Kurioser Fall in Bielefeld

Am Tatort eingeschlafen: Polizisten finden Einbrecher neben seiner Beute

In Bielefeld schlief ein Einbrecher am Tatort ein (Symbolbild)
+
In Bielefeld schlief ein Einbrecher am Tatort ein (Symbolbild).

Am Montagmorgen wurde in einem Büro im westfälischen Bielefeld ein Alarm ausgelöst. Als die Polizei eintraf, sahen sie einen schlafenden Mann neben seinem Diebesgut.

Bielefeld – Am frühen Montagmorgen, gegen 3.25 Uhr, verschaffte sich ein 23-jähriger Obdachloser Zutritt zu einem Büro an der Glatzer Straße in Bielefeld. Bei dem Einbruch wurde der Alarm ausgelöst und die Polizei alarmiert. Vor Ort erwartete die Beamten jedoch eine Überraschung, wie owl24.de* berichtet.

Bielefeld: Einbrecher schläft am Tatort ein

Der wohnungslose Mann, der bereits polizeibekannt ist, verschaffte sich über das Dach Zugang zu dem Büro. Hier klaute er Bürobedarf im Gegenwert von etwa 150 Euro. Der Schaden, den er dabei verursachte, liegt im Bereich von 500 Euro. Als die Polizei Bielefeld am Tatort eintraf, lag der Mann neben seiner Beute auf dem Dach und schlief.

Die Beamten nahmen den müden Dieb vorläufig fest und erstatteten Strafanzeige. Die Beute konnte noch vor Ort an den rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

Kurz vor dem Wochenende entdeckten Spaziergänger eine männliche Leiche im Teutoburger Wald in Bielefeld. Mittlerweile konnte die Identität des Toten geklärt werden.

Im letzten Jahr sorgte ein Fall aus Bielefeld für Aufsehen: Owl24.de* berichtete von einem Mann, der seine Freundin mit Benzin übergoss und anzündete. Die Frau wird für immer entstellt bleiben. Nun startete der Prozess gegen den Mann.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Reisewarnung existiert - Lage in deutschem Nachbarland spitzt sich zu - weitere Urlaubsregion betroffen

Sommerurlaub trotz Corona-Pandemie: Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich ab August einem Coronavirus-Test unterziehen. In Kroatien spannt sich die Lage an. Alle …
Corona: Reisewarnung existiert - Lage in deutschem Nachbarland spitzt sich zu - weitere Urlaubsregion betroffen

Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle folgt - und die könnte länger bleiben
Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Die Corona-Pandemie kann die Welt noch über Jahrzehnte beschäftigen, schätzt die WHO. Melbourne ruft den Katastrophenzustand aus - Ausgangssperre bis Mitte September.
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Auf Mallorca gab es einen neuen Coronavirus-Ausbruch in einem Hotel in Santanyí. Partyviertel wie der Ballermann wurden wegen der Ausbrüche bereits dicht gemacht. 
Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.