Toter Mann identifiziert

Leichenfund: Spaziergänger entdecken Toten im Teutoburger Wald

In Bielefeld wurde eine Leiche entdeckt. Die Identität ist noch unklar. (Symbolbild)
+
In Bielefeld wurde eine Leiche entdeckt. Die Identität ist noch unklar. (Symbolbild)

In Bielefeld wurde eine Leiche entdeckt. Spaziergänger fanden den Toten im Teutoburger Wald. Nun wurde der tote Mann identifiziert.

Update vom 24. Mai, 17.30 Uhr: Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte der tote Mann aus dem Teutoburger Wald nun eindeutig identifiziert werden. Die Polizei Bielefeld geht weiterhin nicht von Fremdeinwirkung aus.

Meldung vom 24. Mai 2019: Die Polizei Bielefeld bittet um Mithilfe. Spaziergänger haben am Donnerstag eine Leiche entdeckt. Im Teutoburger Wald, nahe des Spiegelsberger Wegs, sahen sie den männlichen Toten, wie owl24.de* berichtet.

Bielefeld: Wer ist der Tote?

Nach aktuellen Ermittlungen kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Die Identifizierung des Toten aus Bielefeld gestaltet sich bisher schwierig. Deshalb bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe: Wer kennt den Toten?

  • Männlich
  • 1,75 bis 1,85 Meter groß
  • Schlank
  • Dunkelblonde Haare
  • Stringlatze
  • Ohrring links
  • 40 bis 55 Jahre alt
  • Brille
  • Schwarze Jacke mit blauen Streifen am unteren Bund
  • Schwarze Stoffhose (Marke: Multiblu, Größe 34/32)
  • Schwarze Lederschuhe (Marke: Marc, Größe 42)
  • Brauner Kunstlederrucksack

Wer den Toten anhand dieser Beschreibung erkennt oder sonstige Hinweise geben kann, soll sich unter der Nummer 0521/54 50 bei der Kriminalpolizei Bielefeld melden.

Auch in einem Hotel in der Bielefelder Innenstadt wurde kürzlich eine Leiche entdeckt. Vermutlich handelt es sich dabei um einen verurteilten Doppelmörder. Bei Gütersloh fand die Polizei einen weiteren Toten: Nachdem Experten ein Gehöft kontrolliert gesprengt hatten, entdeckten sie die Leiche des Besitzers, wie owl24.de* berichtet. Vor Kurzem kam es in Bielefeld zu einem schockierenden Zwischenfall: Eine Frau wurde auf offener Straße bespuckt und geschlagen.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Informationslücken bei Ärzten und Patienten über Medikamente

Millionen von Menschen nehmen mindestens fünf Medikamente gleichzeitig ein. Ärzte und Patienten sind über die Liste der Mittel nach einer Umfrage aber nur unzureichend …
Informationslücken bei Ärzten und Patienten über Medikamente

Fiasko bei Corona-Tests: „Schocknachricht für Deutschland“ - Gnadenlose Abrechnung mit Söder

In Bayern hat es eine beispiellose Panne bei der Auswertung der Corona-Tests von Reiserückkehrern gegeben. Ministerpräsident Markus Söder steht nun in der Kritik.
Fiasko bei Corona-Tests: „Schocknachricht für Deutschland“ - Gnadenlose Abrechnung mit Söder

Mann stirbt bei tragischem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

In Abtsteinach in der Nähe von Darmstadt kommt es zu einem tragischen Unfall. Ein Mann wird so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstirbt.
Mann stirbt bei tragischem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

Wetter: DWD schaltet nächste Alarmstufe - Gewitterfront zieht diagonal über Deutschland

Extremes Wetter kommt auf fast ganz Deutschland zu. Die Hitze bleibt dabei nicht das einzige Problem. In weiten Teilen der Bundesrepublik wird es ungemütlich.
Wetter: DWD schaltet nächste Alarmstufe - Gewitterfront zieht diagonal über Deutschland

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.