Schweres Unglück in Bielefeld

Von S-Bahn erfasst und eingeklemmt: Radfahrer schwer verletzt

In Bielefeld wurde ein Radfahrer von einer Stadtbahn erfasst. (Symbolbild)
+
In Bielefeld wurde ein Radfahrer von einer Stadtbahn erfasst (Symbolbild).

Eingeklemmt und schwer verletzt: Im westfälischen Bielefeld kam es zu einem Unglück. Ein Radfahrer wurde auf einem Übergang von einer S-Bahn erfasst.

Bielefeld – Am Mittwoch ereignete sich nahe der Uni Bielefeld ein schwerer Unfall. Ein Radfahrer wollte an einer Haltestelle Bahnschienen überqueren und wurde dabei von einer nahenden S-Bahn erfasst, wie owl24.de* berichtet.

Bielefeld: Bahnführer reagiert schnell

Gegen 7.30 Uhr am Mittwochmorgen wollte ein 32-jähriger Bielefelder auf seinem Sportrad die Bahnschienen an der Haltestelle "Wellensiek", nahe der Universität, überqueren. Die Bahn der Linie 4 war in Richtung der Endstation "Lohmannshof" unterwegs, als der Bahnführer (49) den Radfahrer sah. Sobald er bemerkte, dass dieser nicht anhielt, hupte er und leitete eine Vollbremsung ein. 

Radfahrer in Bielefeld schwer verletzt

Dennoch erfasste die Bahn den Bielefelder. Er wurde von seinem Fahrrad geschleudert und anschließend zwischen der Bahn und dem Hochsteg der Haltestelle eingeklemmt. Nach einer Erstversorgung durch Rettungssanitäter wurde der 32-Jährige aufgrund seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus in Bielefeld gebracht. Das Rad wurde von der S-Bahn überrollt.

An diesem Übergang an der Haltestelle "Wellensiek" in Bielefeld wurde der Radfahrer von einer S-Bahn erfasst.

In Bielefeld kommt es immer wieder zu Unfällen mit der Stadtbahn, wie owl24.de* berichtet. Erst kürzlich ist eine Bahn auf ein wartendes Auto gekracht.

Die AfD musste in Bielefeld eine Schlappe einstecken. Die Partei wollte eine kritische Ausstellung gerichtlich verhindern, an der dortigen Volkshochschule stattfindet.
*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle folgt - und die könnte länger bleiben
Unwetter-Warnungen in Deutschland: KATWARN und Alarmstufe rot - Tiefgaragen drohen Flutungen

WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Die Corona-Pandemie kann die Welt noch über Jahrzehnte beschäftigen, schätzt die WHO. Melbourne ruft den Katastrophenzustand aus - Ausgangssperre bis Mitte September.
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Corona-Folgen über Jahrzehnte - Katastrophenzustand in Melbourne

Urlaub trotz Corona: Reisewarnung für deutsches Nachbarland - in Kroatien spitzt sich die Lage zu

Sommerurlaub trotz Corona-Pandemie: Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich ab August einem Coronavirus-Test unterziehen. In Kroatien spannt sich die Lage an. Alle …
Urlaub trotz Corona: Reisewarnung für deutsches Nachbarland - in Kroatien spitzt sich die Lage zu

Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Auf Mallorca gab es einen neuen Coronavirus-Ausbruch in einem Hotel in Santanyí. Partyviertel wie der Ballermann wurden wegen der Ausbrüche bereits dicht gemacht. 
Mallorca: Coronavirus-Ausbrüche - kein Spanienurlaub 2020? Updates

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.