Die Bilder zum Tod im Frankfurter Jobcenter

1 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
2 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
3 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
4 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
5 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
6 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
7 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
8 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Frankfurt/Main - Als die Polizei eine Frau in einem Jobcenter nach ihrem Ausweis fragte, zückte sie ein Messer und stach auf einen Beamten ein. Danach zog eine Polizistin ihre Waffe und schoss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber

Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber

Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang

Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang

Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.