Bilder des Jahrzehnts: 2005 bis 2008

1 von 81
2005: Das Ende der rot-grünen Ära in Berlin - am 1.Juli 2005 stellt Gerhard Schröder als Bundeskanzler die Vertrauensfrage und tritt - nachdem die Merhheit des Parlaments nicht mehr hinter seiner Politik steht - zurück.
2 von 81
2005: Angela Merkel und Edmund Stoiber uneins bei der Regierungsbildung. Am. 1. November 2005 gibt der damalige Bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende seine Entscheidung bekannt, nicht in das Kabinett Merkel eintreten zu wollen.
3 von 81
2005: Großbritanien unter Schock. Durch sogenannte "Rucksackbomber" kommen bei mehreren Terroranschlägen im Berufsverkehr am Morgen des 7. Juli 2005 56 Menschen ums Leben, über 700 Personen erleiden schwere Verletzungen. In drei U-Bahn-Zügen und einem Doppeldeckerbus explodierten die Sprengsätze innerhalb kürzester Zeit.
4 von 81
2005: Hochwasser in New Orleans nach dem Hurrikan Katrina - im August 2005 werden vom Militär Überlebende aus der Stadt evakuiert. Hunderttausende flüchteten vor den Fluten. Über 1000 Menschen verloren bei der Katasstrophe ihr Leben.
5 von 81
2005: Der viertgrößte Baukonzern in der Bundesrepubik, die Walter Bau, meldet im Februar 2005 Isolvenz an. 
6 von 81
2005: Im Irak wird am 25. November erstmals eine Deutsche, die 43-jährige Archäologin Susanne Osthoff, entführt. Am 18. Dezember kommt die als Geisel genommene Frau aus Bayern wieder frei.
7 von 81
2005: Zwei Jugendliche sterben in Frankreich bei der Verfolgung durch die Polizei. Schwere Unruhen erschüttern daraufhin Paris und die Republik.
8 von 81
2005: Rücktritt als Bayerische Kultusministerin - Monika Hohlmeier zieht am 15. April 2005 die Konsequenzen aus der Affäre um Wahlfälschungen in der in der Müncher CSU.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Polizistin von 19-Jährigem in Main gestoßen

Großeinsatz! Eine junge Polizistin ist von einem 19-Jährigem in den Main gestoßen worden.
Junge Polizistin von 19-Jährigem in Main gestoßen

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Beim Rangieren mit seinem Transporter auf einem Hof in Ostbevern in Nordrhein-Westfalen hat ein Mann seinen kleinen Sohn überfahren.
Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Rennradfahrer kracht auf bremsendes Auto – Mann schwer verletzt

Schlimmer Crash im westfälischen Ibbenbüren: Ein Rennradfahrer wurde am Freitag schwer verletzt. Er fuhr direkt hinter einem Auto, als dieses plötzlich bremste.
Rennradfahrer kracht auf bremsendes Auto – Mann schwer verletzt

"Alarmstufe rot" in Südfrankreich - Mindestens 11 Tote bei Überschwemmungen

Bei Überschwemmungen in Südfrankreich sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Acht Menschen seien zudem verletzt worden und einer werde noch vermisst.
"Alarmstufe rot" in Südfrankreich - Mindestens 11 Tote bei Überschwemmungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.