Unternehmen bedroht

Bilder vom Prozess gegen den Haribo-Erpresser

Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
1 von 4
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
2 von 4
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
3 von 4
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser
4 von 4
Prozzess gegen mutmaßlichen Haribo-Erpresser

Bonn (dpa) - Ein Rentner, der eine Erpressung der Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland versucht haben soll, steht seit Donnerstag in Bonn vor Gericht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert

Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert

Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt

Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt

Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins

Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins

Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.