Inferno in Karlsruhe

Bilder: Zwei Tote und elf Verletzte bei Brand in Hochhaus

Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
1 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Dieses Foto zeigt das Ausmaß des Brandes.
2 von 10
Dieses Foto zeigt das Ausmaß des Brandes.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
3 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
4 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
5 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
6 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
7 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.
Zwei Tote bei Brand in Hochhaus
8 von 10
Feuerwehrmänner versuchen mit einer Drehleiter an den Brandherd heranzukommen.

Im siebten Stock eines Hochhauses bricht mitten in der Nacht ein Feuer aus. Die Feuerwehr rückt mit vielen Einsatzkräften an, doch für zwei Bewohner kommt jede Hilfe zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden

Sie wollte eine Reportage über einen U-Boot-Bauer schreiben und verlor ihr Leben. Die schwedische Journalistin Kim Wall ist tot, ihr Körper wurde zerstückelt. Diese …
Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden

Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert

Ein kleines Versehen hat am Dienstagabend einen Großalarm bei Wiesbaden ausgelöst. Ein Autofahrer hatte einen Wagen mit Wasserstoffperoxid betankt. Wie konnte das nur …
Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert

Viele Verletzte durch Taifun Hato

Mit hohen Wellen, heftigen Böen und Wolkenbrüchen hat Taifun Hato Hongkong und das chinesische Festland erreicht. Behörden berichteten von mindestens 34 Menschen, die …
Viele Verletzte durch Taifun Hato

Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall

Bei der an der Küste vor Kopenhagen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall.
Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.