Missgeschick auf Ibiza 

Wie peinlich: Blondine schämt sich für Badeanzug und fliegt aus Club

+
Einer Schottin ist mit ihrem Badeanzug ein Malheur passiert. Unten war er zu weit und oben zu eng.

Malheure im Urlaub: Der Badeanzug sollte DER Hingucker im Club auf Ibiza werden. Doch dann wurde es für die Blondine plötzlich zu freizügig und sehr peinlich. 

  • Eine junge Schottin machte mit ihren Freundinnen Urlaub auf der Party-Insel Ibiza.
  • Ihr neue Badeanzug sollte der Hingucker werden.
  • Doch dann passierte der Blondine eine peinliche Panne - und sie flog aus dem Club.

Ibiza - Es sollte das It-Peace für den Badeurlaub auf Ibiza werden: Ein auffälliger, asymmetrischer Badeanzug mit nur einem Träger. Doch dann wurde es sehr peinlich für eine junge Schottin. 

Aber der Reihe nach: Lindsay aus Glasgow hatte sich den schicken Badeanzug in einem Onlineshop bestellt. Auf der spanischen Urlaubsinsel wählte die Blondine das neue Teil für ihren Besuch in einem Club mit ihren Freundinnen. Zunächst war alles in Ordnung. 

So freizügig war dieser Badeanzug nicht gedacht: Peinliche Panne für Blondine 

Lindsay feiert ausgelassen. Doch als sie von der Toilette kommt, passt die Schwimmmode plötzlich nicht mehr. Unten war der Badeanzug auf einmal unten zu weit und oben zu eng - eine ungünstige Passform bei diesem Kleidungsstück. 

Lindsay ärgert sich und schreibt den Onlineversandhändler an: „Er leiert total aus. Ich habe ihn nur ein paar Stunden getragen. Meine Vagina hing die ganze Zeit komplett raus. Gehört das so?“ 

Onlinehändler schreibt prompt zurück und macht sie auf Missgeschick aufmerksam 

Die Antwort des Onlineshops ließ nicht lange auf sich warten. Eine Angestellte meldete sich bei Lindsay. „Hi Lindsay. Es tut mir so leid, dass du dich in dem Badeanzug geschämt hast. Ich habe mir die Fotos noch einmal genauer angeschaut und ich glaube, du hattest ihn verkehrt herum an.“ 

Emma, eine Freundin von Lindsay, fand die Geschichte so lustig, dass sie es bei Twitter veröffentlichte. Außerdem machte sie sich lustig, dass ihre Freundin kurz darauf auch aus dem Club flog. 

Badeanzug-Panne: Blondine beweist Humor

Lindsay nahm es sportlich und postete den Vorfall kurze Zeit später selbst und schrieb dazu: „Als ich in den Ocean Club gegangen bin, passte der Badeanzug noch perfekt - ich hatte einfach zu viel Spaß mit Alkohol, ich ging ein paar Stunden später auf die Toilette und zog den Badeanzug falsch herum an, ohne es zu wissen. Dann flog ich raus, weil ich nichts vertrage, nicht weil ich wie ein Flittchen ausgesehen habe.“ 

Einer anderen Bikini-Schönheit ist vor Kurzem ebenfalls eine ulkige Panne passiert, wie tz.de* berichtete. Ein anderes Missgeschick erlebte eine 18-jährige Irin. Sie hatte ein Kleid bei einem Onlinehändler bestellt - doch dann warnte sogar ihre Bank davor.

Bonnie Strange und ihr Freund leben derzeit auf Ibiza. Das Insta-Paar war nun bei „Promi Shopping Queen“ am Start. Das It-Girl überraschte bei der VOX-Premiere mit Promi-Pärchen mit einem emotionalen Geständnis.

Ein Badeanzug, auf den verschiedene Influencerinnen abfahren, könnte der heißeste der Welt sein.

Eine junge Frau aus den USA wollte ihrer Mutter nur ein Foto ihres neuen Zimmers schicken. Dabei übersah sie ein peinliches Detail.

Video: Die schönsten Urlaubspannen am Strand und Pool - Aua

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Lateinamerika ist für viele ein gefährliches Pflaster, doch Frauen fühlen sich zwischen Feuerland und Rio Bravo oft wie Freiwild. Zwei besonders brutale Morde haben in …
Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Unfall-Drama: Mercedes knallt gegen Baum - für Fahranfänger kommt jede Hilfe zu spät

In Stuhr nahe Bremen kam es zu dramatischen Szenen. Ein 19-jähriger Fahranfänger kam mit seinem Mercedes von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.
Unfall-Drama: Mercedes knallt gegen Baum - für Fahranfänger kommt jede Hilfe zu spät

WhatsApp: Kommt der Zweifel-Button? Mit Emoji gegen Fake News

Mit dem Zweifel-Button könnten Nutzer unglaubwürdige Nachrichten markieren. Der Grund? WhatsApp will nun härter gegen Fake News vorgehen.
WhatsApp: Kommt der Zweifel-Button? Mit Emoji gegen Fake News

Entsetzliche Bluttat mit elf Toten in Hanau: Täter hinterlässt grausige Botschaft - Rechter Terror in Hessen?

Im Hanau (Hessen) ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einer fürchterlichen Bluttat gekommen. Elf Menschen sind dabei ums Leben gekommen. 
Entsetzliche Bluttat mit elf Toten in Hanau: Täter hinterlässt grausige Botschaft - Rechter Terror in Hessen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.