Drei Tatverdächtige festgenommen

Kisten-Coup: 40.000 Obstkisten geklaut

+
40.000 Obstkisten sind über Wochen verschwunden, nun hat die Polizei drei Verdächtige geschnappt (Symbolfoto). 

Es war einfach mysteriös: Über Wochen verschwanden Obstkisten - 40.000 Stück. Doch dann kam die Polizei den Kisten-Coups auf die Spur. 

Bonn - Nachdem über sechs Wochen hinweg rund 40.000 leere Obstkisten von einem Supermarktlager in Meckenheim bei Bonn verschwanden, hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag drei Verdächtige gefasst. Mutmaßlicher Hintergrund des Kisten-Coups: Jede hat einen Pfandwert von 4 Euro.

Obstkisten-Klau in Bonn: Zeuge alarmiert Polizei

Laut Polizei hatte ein Mitarbeiter, der wegen der vorangegangenen Diebstähle regelmäßig an dem Gelände vorbei fuhr, die Männer in der Nacht entdeckt. Sie hätten bereits tausend Plastikkisten in einem Transporter verstaut. Als der Mitarbeiter die Männer ansprach, schmissen sie die Kisten von der Ladefläche und rasten davon. Eine Polizeistreife stoppte den Wagen mit den drei Verdächtigen nahe dem Tatort. Im leeren Laderaum fanden die Polizisten noch Spuren, die darauf hindeuten, dass in dem Wagen auch vorher schon Obstkisten waren.

Ob die Männer im Alter von 20, 29 und 30 Jahren für den Diebstahl aller 40.000 Kisten verantwortlich waren, sei noch „Gegenstand der Ermittlungen“, so ein Polizeisprecher. Die drei Verdächtigen, die wegen Diebstahls und Gewaltkriminalität bereits polizeibekannt waren, seien nach der Vernehmung und „erkennungsdienstlicher Behandlung“ wieder auf freien Fuß gekommen.

Nach einem Diebstahl auf einem Erdbeerfeld in Bayern ermittelte die Polizei, wie Merkur.de* berichtet.  

dpa


*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

BMW-Fahrer rast 14-Jährigen tot: Brisante neue Details 

Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Das bezahlte ein 14-Jähriger mit seinem Leben.
BMW-Fahrer rast 14-Jährigen tot: Brisante neue Details 

Bundeswehr hält Gelöbnis im Münchner Hofgarten ab - Konstantin Wecker widert das an

Am 18. November findet im Münchner Hofgarten ein Bundeswehr-Gelöbnis statt. Gegner sehen darin Militärpropaganda und protestieren. Auch Liedermacher Konstantin Wecker …
Bundeswehr hält Gelöbnis im Münchner Hofgarten ab - Konstantin Wecker widert das an

Furchtbare Tragödie in Heim - Todesopfer nach Brand identifiziert

In einem Heim für psychisch Kranke und Behinderte kam es am Sonntagnachmittag in Mittelfranken zu einem furchtbaren Brand. Eine Person verlor im Feuer ihr Leben.
Furchtbare Tragödie in Heim - Todesopfer nach Brand identifiziert

Urlaubs-Selfie wird Internet-Hit: Irres Detail verblüfft User

Ach, was für ein süßes Foto von Mutter und Tochter - oder? Ein unglaubliches Detail im Hintergrund dieses Schnappschusses lässt User ausrasten.
Urlaubs-Selfie wird Internet-Hit: Irres Detail verblüfft User

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.