38-Jähriger angeklagt

Nach Blutbad auf offener Straße: Todesschütze vor Gericht

braunschweig
+
Am 28. Mai 2018 erschoss der 38-Jährige seine Ex-Frau in Salzgitter.

Es war eine schreckliche Tat: Im Mai 2018 erschoss ein Mann seine Ex-Frau auf offener Straße – vor den Augen der gemeinsamen Kinder. Am Landgericht Braunschweig kam es jetzt zum Prozess.

Braunschweig – Die vier gemeinsamen Kinder mussten das Blutbad mit ansehen: Am 28. Mai vergangenen Jahres erschoss ein 38-Jähriger seine Ex-Frau auf offener Straße in Salzgitter. Er versuchte zudem die Schwester sowie den Vater seines Opfers zu erschießen. Sie überlebten jedoch.

In Braunschweig kam es zum Prozess gegen den Todesschützen. Nach Zeugenaussagen der Schwester und andere Familienangehörigen wurde ein Bild des mutmaßlichen Mörders gezeichnet: Er soll mit dem Islamischen Staat (IS) sympathisiert und seine damalige Frau regelrecht tyrannisiert haben. 

Am Mittwoch entschied das Landgericht in Braunschweig über die Strafe des Angeklagten. Das Ergebnis lesen Sie bei msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Booster-Impfung gegen Corona: Experten warnen vor zu kurzen Abständen
Welt

Booster-Impfung gegen Corona: Experten warnen vor zu kurzen Abständen

Erste Länder lassen eine vierte Impfung gegen Corona zu. Doch Fachleute warnen, dass zu viele Booster das Immunsystem überfordern könnten.
Booster-Impfung gegen Corona: Experten warnen vor zu kurzen Abständen
Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm
Welt

Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm

Das Wetter in Deutschland ist bisher wenig winterlich. Zum bevorstehenden Frühling wagen erste Modelle bereits Prognosen.
Wetter: Frühling 2022 wird wahrscheinlich zu warm
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
Welt

Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.

In Deutschland läuft die Booster-Kampagne. In der Regel brauchen Geimpfte eine dritte Impfung - eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus. Doch wer gilt …
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
Rekombination aus Omikron und Delta: Virologe Drosten warnt vor gefährlicher Mutation
Welt

Rekombination aus Omikron und Delta: Virologe Drosten warnt vor gefährlicher Mutation

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk hat Virologe Drosten vor einer gefährlichen, potenziellen Mutation gewarnt - man müsse eine Kombination aus Delta und Omikron …
Rekombination aus Omikron und Delta: Virologe Drosten warnt vor gefährlicher Mutation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.