Ortswechsel bei Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin

Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Michaela Schaffrath zieht nach Bremen!

Schauspielerin Michaela Schaffrath und ihr Partner sind von Hamburg nach Bremen gezogen. Die Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin verrät, was wirklich dahinter steckt.

  • Bremen bekommt eine prominente Neubürgerin
  • Michaela Schaffrath zieht in die Hansestadt
  • Die Schauspielerin erklärt, was hinter ihrem Entschluss steckt

Bremen - Bremen bekommt eine weitere prominente Bürgerin: Schauspielerin und ehemalige "Dschungelcamp"-Bewohnerin Michaela Schaffrath kehrt ihrem bisherigen Wohnort Hamburg den Rücken und siedelt von der Elbe an die Weser um. Ein Grund dafür ist ihr Partner Carlos Anthonyo. Über den Neuzugang für Bremen berichtet *nordbuzz.de.

Schauspielerin Michaela Schaffrath und ihr Partner sind von Hamburg nach Bremen gezogen. Die Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin verrät, was wirklich dahinter steckt.

Michaela Schaffrath: Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin zieht von Hamburg nach Bremen

Bekanntheit erlangte Michaela Schaffrath unter ihrem Künstlernamen Gina Wild in den späten  1990er-Jahren als Darstellerin in Erotikfilmen, doch diese Arbeit hat die 48-Jährige längst hinter sich gelassen. Seit ihrem Ausstieg aus der Branche hat sie den Sprung ins Fernsehen geschafft und war bereits in etlichen Serien zu sehen. Außerdem wurde nahm sie an der dritten Staffel der RT-Sendung"Dschungelcamp" teil und wurde hinter "Dschungelkönig" Ross Anthony Zweite. Seit rund zehn Jahren ist Michaela Schaffrath auch auf Theaterbühnen häufiger als Schauspielerin zu sehen. Von ihrer ersten Kamera-Karriere hat die gelernte Kinderkrankenschwester sich längst erfolgreich emanzipiert.

Pinpoll

Nun kommt mit dem Umzug nach Bremen ein weiterer Wechsel für Michaela Schaffrath. Warum sie und ihr Partner Carlos Anthonyo zu diesem Schritt entschieden haben, erzählte die ehemalige "Dschungelcamp"-Bewohnerin der Bild. "Bremen ist wunderschön und macht es einem so leicht, sich wohl zu fühlen. Carlos und ich waren beide 20 Jahre in der ganzen Welt unterwegs, aber das hier ist unsere neu gewählte Heimat, unsere Ruhe-Oase“, berichtete Michaela Schaffrath. Seit Juli sind die Schauspielerin und ihr Partner offiziell Bremer, so die ehemalige "Dschungelcamp"-Bewohnerin im Stadtmagazin Bremen. In der Stadt an der Weser fühle sie sich mittlerweile schon richtig zuhause. 

Ehemalige "Dschungelcamp"-Bewohnerin Michaela Schaffrath packt bei Sanierung in Bremen mit an

Anthonyo hat das Haus seiner Großmutter in Bremen geerbt, das die beiden nun schon seit geraumer Zeit gemeinsam sanieren - die meisten Arbeiten erledigen sie selbst. Das schweißtreibende Projekt dauert nun schon rund zwei Jahre, macht der Schauspielerin nichts aus. "Ich habe Fliesen abgeschlagen, fünf Lagen Tapeten abgekratzt – dann kam mir der Putz entgegen. Aber es macht Spaß.", so die ehemalige "Dschungelcamp"-Bewohnerin Michaela Schaffrath. Bei der schweren Plackerei kann sie auf eine gute Grundlage zurückgreifen: "Ich bin als Maurer-Tochter quasi mit der Kelle in der Hand auf die Welt gekommen.“ Klempnerarbeiten und die Elektrizität haben die beiden allerdings Fachleuten überlassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gestern Abend war Hamburg im „Tina Turner Fieber“ und wir mittendrin bei der Premiere des Musicals von #stageentertainment im Operettenhaus. Ein grandioser Abend mit vielen, tollen Songs der Rock-Ikone und der atemberaubenden Hauptdarstellerin #kristinalove die alles gegeben hat und am Ende ein großes Lob von Tina Turner bekam ❤️ Ein absolutes Muss für alle Fans von Tina Turner und ihrer großartigen Musik Vielen Dank an #stageentertainment und #societyrelationshamburg für die Einladung!!! (Anzeige/Werbung) #michaelaschaffrath #tinaturner #tinaturnermusical #hamburg #musical #operettenhaushamburg #premiere #weltstar #eingrandioserabend #rockikone #powerful

Ein Beitrag geteilt von Michaela Schaffrath (@michaela_schaffrath_official) am

Ihren Freund Carlos Anthonyo hat Michaela Schaffrath 2010 in Hamburg kennengelernt. Seit 2013 soind die beiden zusammen. Im selben Jahr hatte sich die ehemalige "Dschungelcamp"-Teilnehmerin von ihrem zweiten Ehemann getrennt. Er hat alles, was der Schauspielerin an einem Mann wichtig ist: "Dazu zählt vor allem der Humor, Abenteuerlust, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Bodenständigkeit und er muss die Toleranz bzw. das Verständnis für meinen Beruf mit sich bringen", berichtete die Schauspielerin t-online. "Er ist ein großes Geschenk für mich und dafür bin ich sehr dankbar." Da Anthonyo aus Bremen stammt, kam das Paar häufig zu Besuch an die Weser. Dabei hat Michaela Schaffrath die Stadt "kennen und lieben" gelernt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 36 gestiegen

Erdbeben in der Türkei: Die Zahl der Toten steigt weiter, viele Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. 
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 36 gestiegen

Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

Starke Regenfälle sorgen im Süden Brasiliens für einen Ausnahmezustand. Dutzende Menschen kommen ums Leben. Die Behörden warnen vor Erdrutschen.
Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

„Ausweichen unmöglich“: Stein schlägt plötzlich auf Fahrerseite ein - Tölzer schwer verletzt

Ein Mann aus der Region Tölz wurde in seinem Auto am Achensee von einem großen Stein getroffen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.
„Ausweichen unmöglich“: Stein schlägt plötzlich auf Fahrerseite ein - Tölzer schwer verletzt

Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt

Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.