Schlimmer Vorfall

Lkw drängt Tesla in Baustelle auf Autobahn - Fahrer verunglückt mit Luxusauto

+
Der 32-jährige Fahrer fuhr seinen Tesla bei einem Ausweichmanöver in die Absperrung einer Baustelle.

Bei einem Unfall mit einem Tesla ist hoher Sachschaden entstanden. Ein Lkw hatte die Luxus-Karosse in einer Baustelle auf der Autobahn A1 abgedrängt und anschließend seine Fahrt fortgesetzt.

Delmenhorst - Hoher Schaden entstand am späten Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr bei einem Unfall im Bereich einer Baustelle auf der Autobahn A1 im Bereich Wildeshausen. Ein 32-jähriger Mann aus Syke war mit seinem Tesla in Richtung Osnabrück unterwegs als er in Höhe Wildeshausen von einem Sattelzug abgedrängt wurde, wie nordbuzz.de* berichtet. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort.

Bremen: Tesla verunglückt bei Ausweichmanöver in Baustelle auf Autobahn A1 

Der 32-jährige Mann aus Syke befuhr nach Polizeiangaben mit seinem Tesla die linke Fahrbahn der Autobahn A1 in Richtung Osnabrück. Zwischen der Raststätte Wildeshausen und der Anschlussstelle Wildeshausen-West kam es im Bereich der Baustelle zu einem verhängnisvollen Zwischenfall mit einem Lkw.

Bei einem Unfall mit einem Tesla auf der Autobahn A1 bei Wildeshausen bei Delmenhorst entstand hoher Schaden.

Beim Durchfahren der kurvenförmig nach rechts umgeleiteten Passage geriet der Sattelzug auf die linke Fahrbahn und zwang den Tesla-Fahrer zu einem Ausweichmanöver.

Wildeshausen bei Bremen: Hoher Schaden bei Tesla auf Autobahn A1

Der Tesla kollidierte mit Teilen der Absperrung der Baustelle und blieb fahruntüchtig auf der Autobahn A1 liegen. Es entstand ein hoher Schaden von geschätzt mindestens 15.000 Euro.

Das teure Auto musste abgeschleppt werden. Währenddessen setzte der Fahrer des Sattelzuges seine Fahrt in Richtung Osnabrück fort. Er konnte nicht mehr angetroffen werden.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Weitere Nachrichten aus Bremen und der Region

Bei einem kuriosen und gefährlichen Einsatz hat die Polizei einen Mann aus dem Verkehr gezogen. Er war mit seinem Pedelec und mächtig Promille auf der Autobahn unterwegs.

Ein Mann und eine Frau wurden von der Polizei bei einem illegalen Autorennen in je einem 1er BMW erwischt. Zeugen schilderten, was sich während der Fahrt unglaubliches abgespielt haben soll. 

Lebensgefährlich verletzt wurde ein Frau bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße. Sie wollte mit ihrer Enkelin im Dunkeln die Straße überqueren, beide wurden von einem Mercedes erfasst

Verdächtiger Geruch drang aus einem Bunker in Bremen - die Polizei fackelte nicht lange und machte einen Mega-Fund.

Ein Mann überfiel einen Zehnjährigen in Bremen - mit der Reaktion des Jungen hat er nicht gerechnet.

Die Polizei weckte einen Mann in einem verdächtigen VW Touran - die Beamten ahnten nicht, wie er reagiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wetter in Deutschland: Bleiben Sie besser auf der Couch! Der Sonntag wird turbulent

Der Sonntag eignet sich nicht für einen Ausflug in der Natur - es sei denn, man lebt im eher milden Osten. Alle Infos im Wetter-Ticker.
Wetter in Deutschland: Bleiben Sie besser auf der Couch! Der Sonntag wird turbulent

Frau planscht im Pool - sie ahnt nicht, was im Hintergrund Ekliges passier

3, 2, 1 - zack! Das Timing hat gepasst. Eine Frau postet ein kreatives Pool-Foto. Doch sie ahnt nicht, was sich Widerliches im Hintergrund abspielt. 
Frau planscht im Pool - sie ahnt nicht, was im Hintergrund Ekliges passier

Schöne Turnerin (20) rutscht bei Übung von Barren und wird getötet

Ein schrecklicher Unfall im Training kostete einer jungen Turnerin (20 Jahre alt) das Leben. Die schöne Sportlerin verunglückte bei einer Übung am Barren.
Schöne Turnerin (20) rutscht bei Übung von Barren und wird getötet

Jeder Zehnte Deutsche ist einsam

Millionen Menschen sind von Einsamkeit und sozialer Isolation betroffen. Mit dem Alter nehmen die Probleme oft zu. Die Linke fordert politische Anstrengungen dagegen.
Jeder Zehnte Deutsche ist einsam

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.