Vergewaltigung in Bremen

Männer fallen über Fahrrad-Fahrerin her - plötzlich folgt schlimmster Albtraum

Eine Frau wurde in Bremen von zwei Männern von ihrem Fahrrad gezerrt und vergewaltigt (Symbolbild)
+
Eine Frau wurde in Bremen von zwei Männern von ihrem Fahrrad gezerrt und vergewaltigt (Symbolbild)

Zwei Männer fielen über eine Frau auf dem Fahrrad her. Sie zerrten die junge Frau von ihrem Bike, dann wurde sie vergewaltigt.

  • In Bremen kam es in der Nacht auf Sonntag (11. August) zu einer Vergewaltigung
  • Eine Frau wurde von zwei Männern von ihrem Fahrrad gezerrt
  • Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise bei der Fahndung nach den Tätern

Bremen - Fürchterlich, was einer jungen Frau in Bremen passiert ist. Als sie mit ihrem Fahrrad auf dem Ostertorsteinweg in Bremen-Mitte unterwegs war, kam es zum Albtraum! Zwei Männer fielen über sie her. Von dem schrecklichen Vorfall in Bremen berichtet nordbuzz.de*.

Die grausamen Szenen spielten sich nach Angaben der Polizei in der Nacht auf Sonntag zwischen 3 Uhr und 4  Uhr ab. Die junge Frau fuhr auf ihrem Fahrrad gerade auf Höhe des Goetheplatzes, als die beiden Männer sie abfingen. Dann passierte das Unvorstellbare! Es kam zur Vergewaltigung.

Bremen: Frau wird von Fahrrad gezerrt - dann kommt es zur Vergewaltigung

Einer der unbekannten Männer zerrte sie vom Fahrrad und vergewaltigte die junge Frau. Anschließend flüchteten die beiden Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei Bremen sucht jetzt nach Zeugen, die nach der Vergewaltigung der jungen Frau in Bremen-Mitte etwas beobachtet haben. Bei einem anderen schrecklichen Fall sucht das LKA Niedersachsen nach einem Kinderschänder.

Bremen: Täterbeschreibung zweier Männer nach Vergewaltigung an junger Frau

Der Haupttäter der Vergewaltigung soll nach Angaben der Beamten kurze Haare und eine schlanke Statur gehabt haben. So zumindest die Täterbeschreibung des Opfers. Die Polizei Bremen fragt bei der Suche nach Zeugen:

  • Wer kann Hinweise zu den beiden Männern geben?
  • Wer hat am 11. August 2019 zwischen 3 Uhr und 4 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich Ostertorsteinweg/Goetheplatz/Wallanlagen gemacht?

In Hannover kam es hingegen zur Vergewaltigung einer Frau nach dem Besuch in einem Waschsalon. In einem Kiosk in Bremen kam es zu brutalen Szenen, nachdem die Kunden den Preis für ein paar Bananen erfahren hatten. Derweil wollte in Hamburg eine Fahrradfahrerin zur Arbeit radeln - doch dann übersah sie ein Lkw-Fahrer.

Bremen: Polizei sucht nach Vergewaltigung Zeugen und bittet um Hinweise

Der Kriminaldauerdienst in Bremen nimmt Hinweise zur Vergewaltigung jederzeit unter der Telefonnummer 0421 362-3888 entgegen. Die Ermittlungen dauern an. Derweil erlebte eine Frau in Hamburg einen Bar-Albtraum, als sie offenbar zum Opfer einer Vergewaltigung wurde, wie nordbuzzz.de* berichtet.

Zu schlimmen Vorfällen kam es auch in Niedersachsen und an der Alster. So wurde eine Frau in Hannover Opfer einer Gruppenvergewaltigung und bekam ein Baby ihres Peinigers. Eine Touristin aus Thailand wurde in einem Gebüsch in Hamburg vergewaltigt. Hier sucht die Polizei noch nach dem Täter.

Ein 19-Jähriger krachte mit zwei Mädchen im Auto im Landkreis Verden bei Bremen an einen Baum, doch wenig später folgte im Krankenhaus die traurige Gewissheit. Unterdessen gab es in Hamburg zwei Angriffe auf Frauen. Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht.

heu

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Silvester in Corona-Zeiten: Kein Böller-Verkauf? So reagieren Lidl, Aldi und Co.

Die Niederlande haben ein Feuerwerksverbot erlassen. Auch in Deutschland fordern einige, Böller an Silvester zu verbieten. Erste Ketten nehmen Feuerwerkskörper schon aus …
Silvester in Corona-Zeiten: Kein Böller-Verkauf? So reagieren Lidl, Aldi und Co.

Leiche im Teich entdeckt: Obduktion bestätigt schrecklichen Verdacht - Ehemann festgenommen

Im Rodgau bei Offenbach ist die Leiche einer Frau gefunden worden. Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus. Jetzt wurde der mutmaßliche Täter festgenommen.
Leiche im Teich entdeckt: Obduktion bestätigt schrecklichen Verdacht - Ehemann festgenommen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Es ist noch keine vier Wochen her, als Wolfgang Krömer sich für immer von seiner Frau verabschieden musste. Trotzdem muss er sich nun mit einer weiteren Bürde …
Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Corona-Lockdown: Drosten würde weitere Lebensbereiche beschränken - „Man muss auf weitere Details schauen“

Christian Drosten schätzt in der neuen Ausgabe des NDR-Podcasts „Coronavirus Update“ die aktuelle Pandemie-Lage positiv ein. In Sachen Schnelltests appelliert er an die …
Corona-Lockdown: Drosten würde weitere Lebensbereiche beschränken - „Man muss auf weitere Details schauen“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.