Überfall in Bremen

Motorrad hält neben Autofahrerin - zwei Männer führen Schreckliches im Schilde

+
Zwei Motorradfahrer haben in Bremen eine Autofahrerin überfallen.

Eine Autofahrerin wurde Opfer von einem Überfall in Bremen. Zwei Männer auf einem Motorrad raubten die Frau mit einem Messer aus. Die Polizei sucht beide Biker.

  • In Bremen kam es zu einem hinterhältigen und brutalen Überfall auf eine Autofahrerin
  • Ein Motorrad mit zwei Männern hielt neben der 28-Jährigen Frau, die anschließend mit einem Messer bedroht und ausgeraubt wurde
  • Die Täter erbeuteten von der Frau Diamantohrringe und eine goldene Uhr
  • Die Polizei Bremen sucht  nach Zeugen und fahndet nach den brutalen Tätern

Bremen - Am Montagvormittag, den 4. März, kam es im Stadtteil Oberneuland in Bremen zu einem brutalen Überfall auf eine 28-Jährige. Als die junge Frau ihr Auto an der Oberneulander Straße geparkt hatte, stoppte neben ihr ein Motorrad, auf dem zwei Männer saßen. Plötzlich zückte der Fahrer vom. Motorrad ein Messer, mit dem er das Opfer bedrohte, während sein Komplize vom Motorrad abstieg und die Frau festhielt.

Auch ein Koch rastete in einem Restaurant in Bremen aus und attackierte die Polizei, wie nordbuzz.de* berichtet. Auch hier kam es zu einem furchtbaren Vorfall, als ein Mann nachts in Bremen im Park von einer Gruppe mit dem Messer attackiert wurde, wie nordbuzz.de* berichtet.

Überfall in Bremen: Motorrad hält neben Autofahrerin - Männer rauben Frau mit Messer aus

Der Mann entriss der geschockten Frau zwei diamantbesetzte Goldohrringe und eine Luxus-Armbanduhr der Marke Rolex aus Gold, sowie mehrere Geldscheine aus ihrem Portmonee. Anschließend flüchteten die brutalen Räuber auf ihrem Motorrad wieder stadtauswärts. Das berichtete die Polizei Bremen.

Ein anderer Fall, der sprachlos macht, ist die sexuelle Belästigung eines 10-jährigen Mädchens im Netto in Hannover, wie nordbuzz.de berichtet.

Bremen: Frau bleibt bei Überfall von Motorradfahrern unverletzt

Die 21-Jährige Frau aus Bremen blieb bei dem Überfall zum Glück unverletzt, kann aber nur eine sehr ungenaue Beschreibung der brutalen Täter abgeben.

Die zwei Männer trugen beim Überfall der Aussage des Opfers nach schwarze Motorradkleidung, Handschuhe, sowie schwarze Motorradhelme.

Trotz der vagen Beschreibung der Täter, bittet die Polizei Bremen um Hinweise und sucht nach Zeugen, um die Biker schnell zu fassen.

Bremen: Polizei sucht nach Überfall auf Frau zwei Männer auf einem Motorrad

Die Zeugen können sich unter der Rufnummer 0421 362-3888 beim Kriminaldauerdienst melden. Darüber hinaus warnt die Polizei Bremen in diesem Zusammenhang ausdrücklichnochmal vor dem Ankauf von Schmuck und Uhren mit unbekannter Herkunft. Dabei könnte es sich nämlich um Diebesgut handeln. 

Mehr News aus Bremen und Region: Beamten fassungslos: Kurioser Fund im gepfändeten Auto.

Alptraum-Unfall auf Brücke: Auto droht in Fluss abzustürzen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein Arzt, kaum Essen: Baby muss qualvoll sterben

Ein Baby starb kurz nach der Geburt in Hamburg. Um die Eltern des kleinen Mohamed gibt es einen schrecklichen Verdacht. Sie sollen Fürchterliches getan haben.
Kein Arzt, kaum Essen: Baby muss qualvoll sterben

Familien-Eskalation im Freibad! Der Auslöser macht wirklich sprachlos

Einmal mehr ist eine Situation in einem Freibad eskaliert. In Hannover musste die Polizei eingreifen, nachdem zwei Familien in Niedersachsen durchgedreht sind.
Familien-Eskalation im Freibad! Der Auslöser macht wirklich sprachlos

Mutter und Tochter (16) vermisst: Kripo findet bei Hausdurchsuchung eine Spur - ist es Blut?

Die Polizei sucht nach einer spurlos verschwundenen Mutter aus München und ihrer jugendlichen Tochter. Jetzt gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus.
Mutter und Tochter (16) vermisst: Kripo findet bei Hausdurchsuchung eine Spur - ist es Blut?

Deutscher Urlauber macht nettes Kompliment - und wird deswegen erstochen! Täter hält sich für „Gott“

Ein 23-Jähriger aus Niederbayern machte in Kroatien Urlaub. Dort wurde er erstochen. Der Grund ist kaum zu glauben.
Deutscher Urlauber macht nettes Kompliment - und wird deswegen erstochen! Täter hält sich für „Gott“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.