Unbefugt Medikamente verabreicht

Versuchter Mord an Seniorin: Pfleger gesteht die Tat und sitzt in U-Haft

+
Der 39-Jährige soll der 75-Jährigen Medikamente verabreicht haben.

Die Polizei Bremen ermittelt wegen versuchten Mordes gegen einen Krankenpfleger, der einer Frau Medikamente verabreicht haben soll. Ein Pfleger gesteht die Tat.

Update vom 11. April:  Der festgenommener Krankenpfleger hat in Bremen gestanden, einer 75 Jahre alten Pflegebedürftigen in einem Heim absichtlich unnötige Medikamente gegeben zu haben. Anschließend habe der 39-Jährige Rettungsmaßnahmen eingeleitet, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, am Donnerstag.

Inzwischen sitzt der Pfleger wegen des Verdachts auf versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Ursprüngliche Meldung: Der Mann soll einer 75-jährigen Frau in einer Pflegeeinrichtung in der Bremer Innenstadt Medikamente gegeben und anschließend Rettungsmaßnahmen eingeleitet haben, berichtet kreiszeitung.de*.

Niedrige Blutzuckerwerte bei Seniorin

Die 75-Jährige wurde Ende März laut Polizeiangaben mit auffallend niedrigen Blutzuckerwerten in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie musste intensiv behandelt werden, bis sich ihr Zustand stabilisierte.

Staatsanwaltschaft beantragt U-Haft Nach ärztlicher Einschätzung besteht der Verdacht, dass der 75-Jährigen ohne medizinische Notwendigkeit Medikamente verabreicht wurden. Weitere Ermittlungen der Polizei Bremen führten zu dem 39-Jährigen.

Staatsanwaltschaft beantragt U-Haft

Die Polizei Bremen hat eine Ermittlungsgruppe gegründet, um den Fall aufzuklären. Die Staatsanwaltschaft Bremen beantragt am Mittwoch einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer A1-Unfall: Mehrere Verletzte - plötzlich bringt ein Feuer die Retter in Gefahr

Bei Großenkneten im Landkreis Oldenburg kam es auf der Autobahn A1 zu einem schweren Unfall. Urplötzlich waren die Rettungskräfte in großer Gefahr.
Schwerer A1-Unfall: Mehrere Verletzte - plötzlich bringt ein Feuer die Retter in Gefahr

Spielplatz-Horror – Vater macht gefährlichen Fund am Spielgerüst - Polizei warnt Bevölkerung

In Bremen sind auf mehreren Spielplätzen Messer gefunden worden. Ein Vater machte eine krasse Entdeckung - jetzt warnt die Polizei die Bevölkerung.
Spielplatz-Horror – Vater macht gefährlichen Fund am Spielgerüst - Polizei warnt Bevölkerung

Urlauber-Ansturm auf Hollands Strände - Massen-Party in Sylter Kurort: „Leute kamen von allen Seiten“

Urlaub machen trotz Coronavirus: Wo wird das in diesem Sommer möglich sein? Die ersten Länder empfangen wieder Touristen - doch nicht alle sind damit glücklich.
Urlauber-Ansturm auf Hollands Strände - Massen-Party in Sylter Kurort: „Leute kamen von allen Seiten“

Bekannter Aktionskünstler Christo gestorben: Er hatte noch einen letzten Wunsch

Der bekannte Aktionskünstler Christo ist in New York verstorben. Unter anderem erregte er durch die Verhüllung des Reichstags großes Aufsehen.
Bekannter Aktionskünstler Christo gestorben: Er hatte noch einen letzten Wunsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.