1. lokalo24
  2. Welt

Corona-Immunität: Zahl der Zufallsfunde deutet auf Durchseuchung hin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Coronavirus-Vorlesung in Präsenz an Uni Münster. Eine junge Studentin schaut auf ihren Laptop.
Erfolgt bereits eine natürliche Immunisierung der Bevölkerung? © Rolf Vennenbernd/dpa

Virologen vermuten eine baldige Corona-Immunisierung der Bevölkerung. Das deckt sich auch mit Beobachtungen in Krankenhäusern – ein Intensiv-Chef gibt Einblicke.

Die hoch ansteckende Omikron-Variante sorgt für Rekordwerte bei den Corona-Neuinfektionen in Deutschland. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Montag mit 1176,8 an. Experten gehen von einer hohen und weiter steigenden Zahl von Fällen aus, die in den RKI-Daten nicht erfasst sind, unter anderem, weil Testkapazitäten und Gesundheitsämter oft völlig am Limit sind. Dabei ist die Dunkelziffer offenbar extrem hoch.
Wie die derzeitige Lage in Krankenhäusern aussieht, zeigt 24hamburg.de* hier.

Erst kürzlich hatten führende Virologen wie Christian Drosten und Klaus Stöhr eine Durchseuchung in den kommenden Wochen und Monaten und dann eine natürliche Immunisierung der Bevölkerung prognostiziert. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare