Priorität haben ältere Menschen

Corona-Impfung in Deutschland: Wie man einen Termin bekommt

Die Welt wartet auf ein Ende der Corona-Pandemie. Impfungen sollen dieses Ende ein Stück näher bringen. So erhalten Sie einen Impf-Termin in Deutschland. 

  • Corona*-Impfung: Beginn in Deutschland nach Weihnachten 2020 angestrebt.
  • Der Impfstoff muss noch in der EU zugelassen werden.
  • Jens Spahn nennt drei Gruppen, die bei der Corona-Impfung priorisiert behandelt werden.

Kassel - Ausgangsbeschränkungen, social distancing und Masken in Bus und Bahn: Eine Impfung gegen das Corona-Virus möglichst vieler Menschen ist derzeit wohl das beste Mittel um ein Leben ohne diese Maßnahmen wieder zu ermöglichen.

In Deutschland soll bereits nach Weihnachten 2020 mit den ersten Impfungen begonnen werden. Als wahrscheinliches Start-Datum nennt die Gesundheitsministerkonferenz den 27.12.2020.

Corona-Impfung in Deutschland: Man kann sich nicht einfach so impfen lassen - es werden Einladungen verschickt. (Symbolbild)

Corona-Impfstoff: Erst wenn die EU-Zulassung da ist, kann mit dem Impfen begonnen werden

Eine Voraussetzung für den Impf-Start nach Weihnachten 2020, ist die Zulassung des Impfstoffes in Europa. Es kann nur am 27. Dezember in Deutschland mit dem Impfen begonnen werden, wenn der Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech uns seinem amerikanischen Partner Pfizer bis zum 23.12.2020 in der EU zugelassen wird.

Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit in Deutschland, äußert sich positiv zum Thema Impfen: „Impfen ist Fortschritt. Das sehen wir bei diesem Impfstoff – einem Impfstoff, der so früh da ist, wie noch keiner vorher in der Menschheitsgeschichte.“

Hersteller des Corona-Impfstoffes:Biontech
Hauptsitz:Mainz - Deutschland
CEO: Uğur Şahin
Gründung: 2008

Hintergrund ist, dass das Impfmittel noch vom Paul-Ehrlich-Institut in Deutschland geprüft werden muss. Die einzelnen Bundesländer bereiten sich bereits seit längerer Zeit auf die Impfung in Deutschland vor. Bundesweit sind hierfür rund 400 Impfzentren* entstanden.

Corona-Deutschland: Ein Impf-Termin ist nur nach Benachrichtigung möglich

Was sich derzeit wohl viele Fragen: Wie weiß ich, wann ich mich gegen das Corona-Virus impfen lassen kann? Die Antwort ist relativ einfach. Die einzelnen Bundesländer wollen wohl Personen in Deutschland die impfberechtigt sind per Brief benachrichtigen.

Nach der Benachrichtigung können die betroffenen dann einen Termin für die Corona-Impfung vereinbaren. Die Vereinbarung von Terminen soll sowohl per Telefon als auch über das Internet möglich sein. Explizit betont wird, dass niemand ohne Termin zu einem Impfzentrum gehen soll.

Corona-Impfung in Deutschland: Begonnen wird mit Personen aus den drei Prioritätsgruppenn

Doch wer erhält eine Einladung zur Corona-Impfung in Deutschland. Wie merkur.de* berichtet, wird bei der Priorisierung von Gesundheitsminister Jens Spahn in drei Kategorien unterschieden werden.

Erst wenn diese drei Gruppen durchgeimpft sind, wird der Rest der Bevölkerung in Deutschland gegen das Corona-Virus geimpft werden. Die Prioritätsgruppen sind demnach:

  • Gruppe 1: Höchste Priorität - Medizinisches Personal auf Intensivstationen, Menschen in Altenheimen und das dortige Personal, Menschen die älter sind als 80 Jahre
  • Gruppe 2: Hohe Priorität - Menschen mit Demenzerkrankung, Menschen in Obdachlosen- und Asylunterkünften, Personen die älter sind als 70 Jahre
  • Gruppe 3: Hohe Priorität - Erzieher, Lehrer, Beschäftigte im Einzelhandel, Menschen mit speziellen Erkrankungen, Menschen die älter sind als 60 Jahre

Eine neue Studie zum Corona-Impfstoff offenbart, dass das Mittel bei Frauen und Männern unterschiedlich wirkt.(Lucas Maier) *hna.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

Ein junger BMW-Fahrer hat Riesenglück: Er ist übersteht den brutalen Unfall, bei dem er eine Werbesäule rasiert, ohne schwere Verletzungen. Im Netz regt sich nur wenig …
Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

Corona in Deutschland: RKI meldet erneuten Zahlen-Anstieg - Lauterbach jubelt über „Game Changer“

In Deutschland haben sich seit Beginn der Pandemie mehr als 3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Ein Medikament macht Hoffnung im Kampf gegen Covid-19. …
Corona in Deutschland: RKI meldet erneuten Zahlen-Anstieg - Lauterbach jubelt über „Game Changer“

EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Für den Konsum in Europa werden anderswo Wälder gerodet. Die EU hält einen Spitzenplatz in der WWF-«Weltrangliste der Waldzerstörer». Auch Deutschland mischt bei der …
EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Wetter in Bayern: Tief Xander bringt bis zu 30 Zentimeter Neuschnee mitten im April - Amtliche Warnung

Wechselhaftes April-Wetter in Bayern. Der ersehnte Frühling lässt auf sich warten. Die Woche bleibt kühl und feucht und bringt einige Warnungen mit sich.
Wetter in Bayern: Tief Xander bringt bis zu 30 Zentimeter Neuschnee mitten im April - Amtliche Warnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.