Stufe 2 rückt näher

Corona in Duisburg: Inzidenz steigt – neue Verschärfungen drohen

Die Kaiser-Wilhelm-Strasse im Duisburger Stadteil Marxloh.
+
In Duisburg könnten bald erneut Corona-Verschärfungen drohen. (Archivbild)

Die Corona-Zahlen in Duisburg steigen wieder. Einige Lockerungen sind bereits wieder weg, weitere Verschärfungen könnten folgen. Doch welche genau?

Duisburg – Seit über eine Woche sind die Corona-Neuinfektionen in Duisburg* im Aufstieg. Seit Montag befindet sich auch die Stadt am Rhein* wieder in Inzidenzstufe 1. Mit einem Inzidenzwert vom mittlerweile 21,7 scheint auch die nächste Stufe mit strengeren Regeln nicht mehr allzu weit entfernt.
Ab wann Duisburg weitere Verschärfungen der Corona-Regeln drohen, weiß 24RHEIN*.

In Inzidenzstufe 2 würden in Duisburg einige Corona-Regeln wieder deutlich verschärft. Für den Besuch der Innengastronomie bräuchte man beispielsweise wieder einen negativen Corona-Test oder Immunisierungsnachweis (vollständig geimpft oder genesen). Auch private Treffen wären nur noch in kleinere Gruppen bis zu zehn Personen möglich. (os) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Winter 2021: Polarwirbelsplit kommt – Deutschland droht Arktis-Kälte
Welt

Winter 2021: Polarwirbelsplit kommt – Deutschland droht Arktis-Kälte

Der Polarwirbel bestimmt, wie das Winter-Wetter in Deutschland wird. Laut Experten könnte dieser durch einen Split für Arktis-Kälte und jede Menge Schnee sorgen.
Winter 2021: Polarwirbelsplit kommt – Deutschland droht Arktis-Kälte
Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland
Welt

Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland

Laut Wetter-Experten sorgt im Winter 2021/22 ein Polarwirbelsplit für arktische Kälte in Deutschland. Schon ab Mittwoch? Erste Prognosen lassen zittern.
Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an
Welt

Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an

Unweit der Grenzen zu Hessen und Bayern ist in Buchen (Baden-Württemberg) ein Hubschrauber abgestürzt. Noch immer gibt es keine Informationen zu den Todesopfern.
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.