Silvester 2020/2021

Corona-Regeln in Baden-Württemberg werden nach Weihnachten wieder verschärft

Feuerwerk wird in den nächtlichen Himmel über der Stadt abgefeuert.
+
Auch in diesem Jahr gilt in Stuttgart ein Feuerwerks-Verbot. Nun wurden auch die Kontaktbeschränkungen zum Jahreswechsel verschärft.

Die Neuinfektionen sind inzwischen auf einem gleichbleibenden Niveau. Eine Beruhigung der Lage ist jedoch nicht in Sicht - Baden-Württemberg verschärft die Maßnahmen nach Weihnachten wieder.

Stuttgart - Noch immer werden täglich neue Corona-Fälle gemeldet, die Zahlen bleiben inzwischen jedoch weitgehend konstant. Bund und Länder einigten sich auf eine Lockerung der Kontaktbeschränkung vom 23. Dezember bis zum 1. Januar. Ziel der Einigung ist ein möglichst normales Weihnachts- und Silvesterfest. Für Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist dieser Zeitraum jedoch zu lang. Die Regierung von Baden-Württemberg wird die Beschränkung nur bis zu 27. Dezember ein stückweit lockern, nach den Feiertagen gelten jedoch wieder verschärfte Regeln. Stuttgart verkündete vor einigen Tagen bereits ein komplettes Verbot von Feuerwerk zum Jahreswechsel.

Wie BW24* berichtet, wurden die Corona-Regeln für Silvester überraschend wieder verschärft.

Durch das Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24* berichtete) sind die Weihnachtsfeiertage und auch der Jahreswechsel nur unter bestimmten Einschränkungen möglich. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Google Earth: Irre Entdeckung im Ozean erhitzt die Gemüter: „Heiliger Sch***!“

Unter den Fluten begraben: Was Google Earth hier tatsächlich offenbart, sorgt gerade für ungläubiges Kopfschütteln im Netz. 
Google Earth: Irre Entdeckung im Ozean erhitzt die Gemüter: „Heiliger Sch***!“

Bus kracht gegen Baum: Fahrer stirbt - neun Verletzte

Duisburg - Eine Routinefahrt mit einem Linienbus endet abrupt an einem Baum. Der Fahrer überlebt den Unfall nicht, zehn Fahrgäste werden verletzt. Die Ursache ist noch …
Bus kracht gegen Baum: Fahrer stirbt - neun Verletzte

Coronavirus in Italien : Mutmaßlicher Mörder auf der Flucht - Land schließt mit zwei Ausnahmen alle Geschäfte

Ganz Europa kämpft gegen das Coronavirus. Besonders in Italien ist die Lage sehr ernst. Doch auch andere Nationen greifen zu drastischen Maßnahmen.
Coronavirus in Italien : Mutmaßlicher Mörder auf der Flucht - Land schließt mit zwei Ausnahmen alle Geschäfte

Corona in der Türkei: Infizierten-Zahlen steigen schneller als überall sonst - Beunruhigende Vermutung

In der Türkei werden immer mehr Corona-Fälle bekannt. Die Regierung ergreift Maßnahmen - und will Gefangene vorzeitig entlassen. Die Zahl der Todesopfer steigt, vor …
Corona in der Türkei: Infizierten-Zahlen steigen schneller als überall sonst - Beunruhigende Vermutung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.