Alle Corona-Fallzahlen

Coronavirus-Zahlen aktuell: Covid-19-Infizierte und Tote in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich

Die weltweite Coronavirus-Pandemie bestimmt auch das Jahr 2021. Die Corona-Zahlen steigen in Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und Großbritannien. In den USA sind die Corona-Infektionen ungebremst. Ein Überblick.

  • Die Coronavirus-Pandemie* greift in Deutschland, den USA und weltweit in alle Lebensbereiche ein.
  • Mittlerweile gibt es unter anderem Impfstoffe von Biontech, Moderna und Astrazeneca gegen den Erreger SARS-CoV-2*.
  • Wir bieten Ihnen eine ständig aktualisierte Übersicht über die aktuellen Corona-Zahlen*, über Infizierte und Covid-19-Tote* in ausgewählten Ländern.

Stand: 12. April 2021, 22.51 Uhr / Quelle: Johns-Hopkins-Universität

Corona-Zahlen: Infektionen und Tote in Deutschland, Österreich, den USA und weltweit

Corona-Infizierte (insgesamt bisher)Covid-19-TodesfälleGenesene
Deutschland3.024.537 78.5722.694.030
Österreich578.9509.706 538.609
Spanien3.370.25676.328150.376
Frankreich5.128.12698.909317.763
Italien3.779.594114.2543.140.565
USA31.242.193 562.066keine Daten verfügbar
Brasilien13.482.023353.13711.878.958
Indien13.358.805169.27512.081.443
Weltweit136.315.6042.940.83377.344.266

München - Das Coronavirus* ist in Deutschland und weltweit omnipräsent. Der Erreger SARS-CoV-2 und die heimtückische Lungenkrankheit Covid-19* stellen die Staatengemeinschaft vor eine ungekannte Herausforderung - zwischen den USA und Europa, zwischen Spanien und Tschechien, zwischen Großbritannien und Österreich.

Corona-Zahlen: Zweite Covid-19-Welle in Deutschland und weltweit im Herbst 2020

Die Corona-Zahlen stiegen in der zweiten Covid-19-Welle überall, die Neuinfektionen und deren Eindämmung stellten die Behörden in Deutschland, Europa und den USA vor Riesen-Herausforderungen - und immer wieder vor gehörige Probleme. Die Pandemie war allgegenwärtig. Im Frühjahr 2021 warnen Experten nun sogar vor einer dritten Welle.

Während sprichwörtlich fieberhaft nach einem Impfstoff gegen den Erreger SARS-CoV-2 und nach Medikamenten gegen die heimtückische Lungenkrankheit geforscht wurde, bestimmte das Krisenmanagement den Alltag - zwischen Washington und Rom, zwischen Berlin und Wien, zwischen Madrid und Paris. Mittlerweile, im Frühjahr 2021, wurden in Deutschland bereits einige Impfstoffe zugelassen.

Corona-Zahlen weltweit: Deutschland, Österreich, USA - Überblick über Tote, Infektionen und Genesene

Wie viele Corona-Infizierte gibt es in Deutschland? Wie viele Coronavirus-Tote im Hotspot USA? Wie stark steigen die Infektionszahlen in Spanien und Frankreich? Und wie sieht es beim deutschen Nachbarn Österreich aus?

In der Tabelle oben verschaffen wir Ihnen einen täglich aktualisierten Überblick über die Corona-Zahlen weltweit. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © obs/Hermes Arzneimittel GmbH/Adobe, Ahmed Aglamaz

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona in Deutschland: RKI meldet erneuten Zahlen-Anstieg - Lauterbach jubelt über „Game Changer“

In Deutschland haben sich seit Beginn der Pandemie mehr als 3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Ein Medikament macht Hoffnung im Kampf gegen Covid-19. …
Corona in Deutschland: RKI meldet erneuten Zahlen-Anstieg - Lauterbach jubelt über „Game Changer“

Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

Ein junger BMW-Fahrer hat Riesenglück: Er ist übersteht den brutalen Unfall, bei dem er eine Werbesäule rasiert, ohne schwere Verletzungen. Im Netz regt sich nur wenig …
Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Für den Konsum in Europa werden anderswo Wälder gerodet. Die EU hält einen Spitzenplatz in der WWF-«Weltrangliste der Waldzerstörer». Auch Deutschland mischt bei der …
EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Wetter in Bayern: Tief Xander bringt bis zu 30 Zentimeter Neuschnee mitten im April - Amtliche Warnung

Wechselhaftes April-Wetter in Bayern. Der ersehnte Frühling lässt auf sich warten. Die Woche bleibt kühl und feucht und bringt einige Warnungen mit sich.
Wetter in Bayern: Tief Xander bringt bis zu 30 Zentimeter Neuschnee mitten im April - Amtliche Warnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.