USA

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert

+
Dampfleitung explodiert in New York. 

In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 

New York City - Wie die New Yorker Feuerwehr via Twitter mitteilt, ist eine unterirdische Dampfleitung in der Stadt explodiert. Mittlerweile mussten 28 Gebäude in Manhatten evakuiert werden, wie die New York Times berichtet. Die Feuerwehr berichtet über fünf Verletzte. Die Explosion hat sich an der 141 5th Avenue im Stadtteil Manhattan ereignet. Einsatzkräfte sind vor Ort. 

Ist die Dampfwolken in New York gefährlich?

Derzeit untersuchen Experten, ob in dem Dampf Asbest-Partikel oder andere Schadstoffe enthalten sind. Da die Leitung aus dem Jahr 1932 ist, wird Personen, die mit der Dampfwolke in Kontakt waren, empfohlen als Vorsichtsmaßnahme ihre Kleidung in Tüten zu verpacken und zu duschen. Anwohner sollen die Fenster geschlossen halten. 

Warum die Dampfleitung explodierte ist bislang unklar.

Das Leitungssystem in New York City ist teilweise sehr alt und brüchig, weshalb es immer wieder zu Störungen oder sogar Explosionen kommt. In der gesamten Stadt verlaufen mehr als 150 Kilometer an Dampfleitungen, womit die Temperatur von rund 2000 Häusern geregelt wird.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Luxusautos blockieren A3 - vermutlich für Hochzeitsfotos

Düsseldorf (dpa) - Mehrere Autofahrer haben mit teuren Sportwagen die Autobahn 3 bei Düsseldorf blockiert - vermutlich, um auf der Fahrbahn Hochzeitsfotos zu schießen.
Luxusautos blockieren A3 - vermutlich für Hochzeitsfotos

Fieser Denkzettel: Veganerin zerstört wegen Käse XBox ihres Freundes

Mit einer krassen Aktion hat eine Frau ihrem Freund einen heftigen Denkzettel verpasst. Sie schrottet seine XBox. Damit ging es „nur“ um einen Käse.      
Fieser Denkzettel: Veganerin zerstört wegen Käse XBox ihres Freundes

Passagiere geschockt - Londonflug nach Düsseldorf landet plötzlich in Schottland - „Verwechslung“ 

Eine British-Airways-Maschine aus London ist am Montag nach Edinburgh statt nach Düsseldorf geflogen. Kurz vor der Landung fiel der Irrtum erst auf.
Passagiere geschockt - Londonflug nach Düsseldorf landet plötzlich in Schottland - „Verwechslung“ 

Ekel-Moment im TV: Moderator zu früh live - Zuschauer müssen alles mit ansehen

TV-Pannen während Live-Sendungen bringen Zuschauer normalerweise zum Lachen. Eine Panne aus den USA dürfte in den meisten jedoch eher Ekel hervorrufen. 
Ekel-Moment im TV: Moderator zu früh live - Zuschauer müssen alles mit ansehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.