Sittenstrolch unterwegs

Oma geht spazieren - und wird Opfer von hemmungslosem Hungerhaken

+

Eine 78 Jahre alte Frau ist von einem Unbekannten unsittlich berührt worden. Die Polizei sucht nun den Mann - den die Seniorin mit einem interessanten Wort beschrieben hat.

Darmstadt - Eine Oma geht spazieren und wird plötzlich das Opfer von einem hemmungslosen Hungerhaken! extratipp.com* berichtet darüber.

Oma geht in Darmstadt spazieren und wird Opfer von hemmungslosem Hungerhaken

Am Mittwoch, 16. Januar, war eine Frau in Darmstadt (Darmstadt: Polizei will Mann verhaften, doch Mutter und Sohn werden verhaftet) in der Nähe der Fasaneriemauer unterwegs. Plötzlich stellte sich ihr ein Mann in den Weg, der die Hose herunterließ. Dann sprach er die Frau an, berührte sie unsittlich und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf. Die Oma blockte ab, ging nach Hause und rief sofort die Polizei Darmstadt an.

Polizei Darmstadt sucht nach "rappeldürrem" Spanier

Der Gesuchte wird als etwa 30 Jahre alt beschrieben und sagte der Oma laut Pressemitteilung der Polizei Darmstadt, er sei Spanier. Die 78-Jährige berichtete, dass der Mann "rappeldürr" sei. Der hemmungslose Hungerhaken trug zum Tatzeitpunkt einen Drei-Tage-Bart, eine dunkle Jacke sowie eine olivgrüne Jogginghose. Die Polizei sucht den Sittenstrolch und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, Telefon (06151) 9690.

Diese Meldung interessiert unsere Leser momentan auch: Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fürstin Charlène von Monaco: Palast veröffentlicht traurige Mitteilung
Welt

Fürstin Charlène von Monaco: Palast veröffentlicht traurige Mitteilung

Fürstin Charlène von Monaco ist noch immer krank. Fans machen sich Sorgen um ihre Gesundheit. Nun verkündet der Palast eine traurige Botschaft.
Fürstin Charlène von Monaco: Palast veröffentlicht traurige Mitteilung
Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“
Welt

Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“

Tödlicher Helikopter-Unfall: Bei einem Hubschrauberabsturz im Norden Baden-Württembergs sind wohl drei Menschen verstorben.
Hubschrauberabsturz in Baden-Württemberg: Drei Menschen sterben - „Trümmerfeld ist riesig“
Unfassbares Glück: Meteorit schlägt neben schlafender Frau ein
Welt

Unfassbares Glück: Meteorit schlägt neben schlafender Frau ein

Ein Meteorit hat einer Frau in Kanada im Schlaf einen großen Schrecken eingejagt. Als sie erwacht, sieht sie ein Loch im Dach und einen Stein auf ihrem Kissen.
Unfassbares Glück: Meteorit schlägt neben schlafender Frau ein
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an
Welt

Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an

Unweit der Grenzen zu Hessen und Bayern ist in Buchen (Baden-Württemberg) ein Hubschrauber abgestürzt. Noch immer gibt es keine Informationen zu den Todesopfern.
Hubschrauberabsturz in Buchen (Odenwald): Drei Tote, Bergungsarbeiten dauern an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.