Darmstadt (Hessen)

Pferdehasser vergeht sich an Stute mit krassem Werkzeug

+
Ein Unbekannter hat einem Pferd in der Nähe von Aschaffenburg den Schädel eingeschlagen.

Diese Tat ist an Brutalität kaum zu überbieten: Ein Unbekannter vergeht sich an einem Pferd mit diesem Gegenstand - Not-OP! 

Darmstadt - Ein Irrer vergeht sich in Babenhausen (etwa 25 Kilometer nordöstlich von Darmstadt) mit einem Hammer an einem Pferd - das Tier muss sofort operiert werden! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Irrer vergeht sich nahe Darmstadt mit Hammer an Pferd - Not-OP!

Die Horror-Meldung liegt schon ein paar Tage zurück: Ein Irrer hat sich am Fastnachtsdienstag (5. März) mit einem Hammer an einem Pferd vergangen. Der Tierquäler schlich sich auf eine Koppel in der Nähe von Darmstadt und schlug zu! Die Polizei Südhessen schreibt Schockierendes in ihrer Pressemeldung: "Als die Tochter der Pferdebesitzerin die Stute von der Weide holte, stellte sie ein handtellergroßes Loch auf der Stirn fest." Eine herbeigeeilte Veterinärin diagnostizierte bei dem elf Jahre alten Tier einen Schädelbruch. Das Pferd kam umgehend in eine Klinik, wo es not-operiert wurde. 

Darmstadt: Pferd geht es nach Hammer-Angriff den Umständen entsprechend

Das Pferd, dessen Wert auf bis zu 100.000 Euro geschätzt wird, stand auf einem Zuchthof in der Nähe von Darmstadt. Möglich, dass der Pferdehof im Visier eines Irren ist! Bereits im Februar hatte ein Unbekannter demselben Tier eine 2,5 Zentimeter tiefe Stichverletzung zugefügt. Und im Dezember vergangenen Jahres waren Sättel, Decken und weitere Reitutensilien zerschnitten worden. Außerdem waren die Reifen von acht Pferdeanhängern zerstochen worden. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer (06071) 95 560. Wie op-online.de jetzt berichtet, geht es der Stute "Smilla" den Umständen entsprechend. Das Tier habe die Not-OP gut überstanden und stehe bereits wieder im Stall in der Nähe von Darmstadt. Bis das Pferd wieder auf die Weide kann, werde es noch einige Wochen dauern.

Eine ganz ähnliche Geschichte in Neustrelitz: Stute brutal vergewaltigt - Was Besitzerin im Genitalbereich findet, schockiert, wie extratipp.com* berichtet.

Mehr aus Hessen: Darmstadt: Warnung wegen Radioaktivität! Wer diesen verseuchten Gegenstand sieht - sofort reagieren, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com und op-online.de sind Teile des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen sterben bei Messerattacke an Bahnhof - Opfer hatte Baby dabei

Ein Mann und eine Frau sind bei einem Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn ums Leben gekommen. Für die zahlreichen Zeugen sind Seelsorger vor Ort. 
Zwei Menschen sterben bei Messerattacke an Bahnhof - Opfer hatte Baby dabei

Kachelmann wettert gegen Theorien seiner Kollegen: „Manche glauben im Ernst, dass ...“

Jörg Kachelmann holt zum Rundumschag aus. Auf Twitter macht der TV-Meteorologe seinem Ärger ordentlich Luft - und wütet sogar gegen Kollegen.
Kachelmann wettert gegen Theorien seiner Kollegen: „Manche glauben im Ernst, dass ...“

Ostsee-Drama! Segler telefoniert mit Familie - dann bricht Kontakt für immer ab

In der Ostsee kam es zum Drama. Ein Mann wollte von Aerö (Dänemark) nach Kiel segeln. Er telefonierte mit seiner Familie, dann folgte das Drama.
Ostsee-Drama! Segler telefoniert mit Familie - dann bricht Kontakt für immer ab

Zwei Tote bei Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn

Eine Bluttat, zwei Tote - und ein Baby, das überlebt. Am Bahnhof im sauerländischen Iserlohn spielt sich am Samstag ein Drama ab. Eine Hochzeitsgesellschaft wird Zeuge.
Zwei Tote bei Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.