Polizei beschlagnahmt Brandort

Sauna-Schreck: Zwei Gäste wollen entspannen, als plötzlich ein Feuer ausbricht - jetzt werden die beiden gesucht

Gäste einer Sauna in Delmenhorst bemerkten ein Feuer in der Anlage, das wohl in der Zwischendecke ausbrach (Symbolbild)
+
Gäste einer Sauna in Delmenhorst bemerkten ein Feuer in der Anlage, das wohl in der Zwischendecke ausbrach (Symbolbild)

Zwei Gäste einer Sauna haben am Donnerstag einen Schwelbrand entdeckt, der wohl in der Zwischendecke der Anlage ausgebrochen war. Nun sucht die Polizei die beiden Sauna-Gäste.

Delmenhorst - In der Grafttherme in Delmenhorst bemerkten zwei Gäste am Donnerstag Vormittag ein Feuer im Außenbereich der Sauna-Anlage. Der Schwelbrand konnte durch die Feuerwehr Delmenhorst gelöscht werden, verletzt wurde niemand, wie nordbuzz.de* berichtet.

Die Polizei beschlagnahmte nach eigenen Angaben den Brandort und bittet die beiden Sauna-Gäste sich zu melden.

In Sauna in der Grafttherme Delmenhorst bricht Feuer aus: Gäste kommen mit Schrecken davon 

Durch zwei Sauna-Gäste der Grafttherme in Delmenhorst wurde demnach am Donnerstag, gegen 11 Uhr, ein Schwelbrand in einer Saune im Außenbereich der Anlage gemeldet. Der Brand brach vermutlich in der Zwischendecke der Sauna aus. Die Feuerwehr Delmenhorst konnte den Brand abschließend löschen. 

Polizei beschlagnahmt Brandort nach Feuer in Sauna in der Grafttherme Delmenhorst 

Der Brandort in der Grafttherme wurde durch die Polizei beschlagnahmt, sie nahm weitere Ermittlungen zur genauen Brandursache auf. Bei dem Feuer gab es keine Verletzten, zur Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden. Die beiden Sauna-Gäste werden geben, sich für mögliche Rückfragen bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.

Ein Kramermarkt-Besucher ist in Oldenburg brutal von einer Gruppe überfallen worden, die Tat hat wohl einen rechten Hintergrund.

Bereits im Vorfeld des Volksfestes war es auf dem Kramermarkt-Gelände zu einem Vorfall gekommen. Ein Schausteller hatte seine Hilfe angeboten und kurz darauf ein Messer in seinem Rücken

In Schwanewede wird der Tietjensee abgepumpt - dahinter steckt ein mysteriöser Fall.

In Bremen wurde ein Mann ebenfalls mit einem Messer sowie einem Baseballschläger auf einer Tankstelle attackiert.

Ein Biker ist erst in einen VW Golf gekracht und dann ins Auto einer Fahrschülerin. Sein Motorrad wurde zerrissen, er wurde lebensgefährlich verletzt.

Eine Frau kaufte einen Smart - einen Tag später wurde ihr eine Verwechslung beim Tanken zum Verhängnis.

Bei einem eskalierten Streit in einem Lokal schoss ein Gast sein Opfer nieder und flüchtete, nun wurden Fotos veröffentlicht.

In Wilhelmshaven ist ein verheerendes Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Retter haben einen "Massenanfall von Verletzten" ausgerufen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus weltweit: Zahlen in Israel steigen auf Rekordwert - Hongkong schließt alle Schulen

Der gesamte Globus ist von der Corona-Pandemie betroffen. Einen neuen Rekordwert erreichen die Infektionszahlen in Mexiko - auch aus Südafrika gibt es schlechte …
Coronavirus weltweit: Zahlen in Israel steigen auf Rekordwert - Hongkong schließt alle Schulen

Tragödie in Österreich: Felsbrocken stürzen auf Wanderer - Polizei meldet weiteren schrecklichen Fund 

In Österreich ist es in der Bärenschützklamm zu einem schweren Unglück gekommen. Mittlerweile hat die Polizei einen weiteren schrecklichen Fund vermeldet.
Tragödie in Österreich: Felsbrocken stürzen auf Wanderer - Polizei meldet weiteren schrecklichen Fund 

Reisen trotz Corona: Mindest-Aufenthalt oder Seniorenstunde im Laden? Diese Regeln gelten in Ihrem Urlaubsland

Auch während der Corona-Pandemie empfangen viele Länder Touristen. Doch in jedem Land gelten andere Regeln. Ein Überblick über beliebte Urlaubsländer
Reisen trotz Corona: Mindest-Aufenthalt oder Seniorenstunde im Laden? Diese Regeln gelten in Ihrem Urlaubsland

Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss

Ein Wolf treibt sich in einem Landkreis in Oberbayern herum. Das bestätigte das bayerische Landesamt für Umwelt. Die Identifizierung ist eindeutig.
Wolf in oberbayerischem Wald gesichtet: Jäger mit mahnenden Worten - Wer jetzt aufpassen muss

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.