Dein Freund, das Netz: Medien dominieren die Freizeit

WhatsApp, Facebook und Co nehmen immer mehr Zeit in Anspruch. Foto: Jens Kalaene
1 von 6
WhatsApp, Facebook und Co nehmen immer mehr Zeit in Anspruch. Foto: Jens Kalaene
Im Schnitt haben die Deutschen drei Stunden und 49 Minuten Freizeit am Tag. Foto: Britta Pedersen
2 von 6
Im Schnitt haben die Deutschen drei Stunden und 49 Minuten Freizeit am Tag. Foto: Britta Pedersen
Fitnessstudios sind im Trend: Jeder zehnte Befragte geht "pumpen". Foto: Jens Kalaene
3 von 6
Fitnessstudios sind im Trend: Jeder zehnte Befragte geht "pumpen". Foto: Jens Kalaene
Für die Studie wurden im Mai und Juni 3000 Bundesbürger befragt. Viele wollen einfach nur entspannen. Foto: Axel Heimken
4 von 6
Für die Studie wurden im Mai und Juni 3000 Bundesbürger befragt. Viele wollen einfach nur entspannen. Foto: Axel Heimken
Die Ergebnisse des "Freizeit-Monitors" auf einen Blick. Foto:
5 von 6
Die Ergebnisse des "Freizeit-Monitors" auf einen Blick. Foto:
Fernsehen ist für viele wichtiger als soziale Kontakte. Foto: Peter Steffen
6 von 6
Fernsehen ist für viele wichtiger als soziale Kontakte. Foto: Peter Steffen

Berlin  - Was fangen die Deutschen mit ihrer Freizeit an? Unsere Lieblingsbeschäftigungen in Bildern.

 Freunde in der Kneipe treffen? Mal zu Oma fahren? Bei vielen Bundesbürgern sind persönliche Begegnungen nach der repräsentativen Umfrage "Freizeit-Monitor" seltener geworden.

Immer mehr wird online erledigt. Medien wie Fernsehen, Radio, Telefon und Internet dominieren die häufigsten Freizeit-Aktivitäten, heißt es in der Studie, die die Stiftung für Zukunftsfragen vorstellte.

Regelmäßiger als früher treiben die Deutschen auch Sport. Für die reine freie Zeit bleibt weniger Raum, weil Schule, Arbeit und Verpflichtungen mehr Zeit fressen. Im Schnitt haben die Deutschen heute drei Stunden und 49 Minuten Freizeit am Tag, errechneten die Forscher - eine gute Viertelstunde weniger als 2011. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt

In Hamburg wurden bei einer Kollision eines Rettungswagens mit einem Auto mehrere Personen verletzt, darunter eine hochschwangeren Patientin. 
Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.