Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

1 von 47
Die Weltweite Kampagne zum Schutz für Tiere lockt regelmäßig Prominente vor die Kamera. Für die Tierschutzorganisation PETA lassen sie die Hüllen fallen. Zum Beispiel Schauspielerin Alexandra Kamp für die Aktion „Rettet die Robben“.
2 von 47
Daniela Katzenberger ließ 2011 die Hüllen fallen.
3 von 47
Hier ein weiteres Motiv
4 von 47
Das östereichische Tattoo-Model Sandy P. Peng
5 von 47
Olympia-Schwimmerin Amanda Beard posiert für die Aktion „Lieber nackt als Pelz“.
6 von 47
Joanna Krupa warb schon mehrmals für PETA. Sie ist sehr engagiert.
7 von 47
Schauspielerin Pamela Anderson. Das Bild gab es als Telefonkarte.
8 von 47
Buchautorin Ariane Sommer lässt sich für PETA ablichten.
9 von 47
Schauspielerin Cosma Shiva Hagen setzt sich seit Jahren für Tiere in Not ein.
10 von 47
Joanna Krupa zog sich schon mehrmals für PETA aus. Diesmal protestiert die Kirche wegen Missbrauch von christlichen Symbolen.

München - Wenn Tiere leiden, dann ziehen sich viele Stars aus. Die PETA-Kampangne „Besser nackt als Pelz“ ruft viele bekannte Persönlichkeiten auf den Plan, die sich dafür ausziehen.

Rubriklistenbild: © Marc Rehbeck für PETA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fake-Impfzertifikat für den Namen „Adolf Hitler“ aufgetaucht – Apps wiesen es als echt aus
Welt

Fake-Impfzertifikat für den Namen „Adolf Hitler“ aufgetaucht – Apps wiesen es als echt aus

„Adolf Hitler“ steht als Name auf einem „Grünen Pass“. Das digitale Corona-Impfzertifikat ist im Internet aufgetaucht. Der Fund ist brisant.
Fake-Impfzertifikat für den Namen „Adolf Hitler“ aufgetaucht – Apps wiesen es als echt aus
Bernd Nickel ist tot
Welt

Bernd Nickel ist tot

Bernd Nickel ist gestorben. Er wurde 72 Jahre alt.
Bernd Nickel ist tot
Polizei gelingt Coup auf Raststätte Taunusblick
Welt

Polizei gelingt Coup auf Raststätte Taunusblick

Auf der A5 bei Frankfurt gelingt der Polizei ein Riesenerfolg. Ein international gesuchter Bankräuber wird auf einem Parkplatz verhaftet.
Polizei gelingt Coup auf Raststätte Taunusblick
Kleinkind zu Tode gequält - die Hintergründe des tragischen Falls
Welt

Kleinkind zu Tode gequält - die Hintergründe des tragischen Falls

Das Jugendamt aus dem Nachbarkreis hatte Jugendhilfe angeordnet, die Polizei die Wohnung 2020 durchsucht.
Kleinkind zu Tode gequält - die Hintergründe des tragischen Falls

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.