Deutschland sucht den Superstar

Dieter Bohlen: Schlager-Komponist hört seinen Song bei DSDS - winkt ein Geldregen?

Beim DSDS-Casting sang ein Kandidat einen älteren Schlagersong vor Dieter Bohlen und Kollegen. Der Komponist hörte seinen eigenen Hit. Winkt ein Geldsegen?

  • Ein Komponist schrieb einen Schlagersong
  • Beim DSDS Casting wurde sein Lied von einem Kandidaten performt
  • Dieter Bohlen zeigte sich begeistert

Köln/Tötensen - Vor kurzem hat in der bekannten deutschen Castingshow DSDS der Nachwuchssänger Ramon Kaselowsky den alten Schlagersong „100 Jahre sind noch zu kurz“ vorgeführt. DerDSDS-Juror Dieter Bohlen zeigte sich zuerst überrascht, da er ein so altes Schlagerlied von dem 25-jährigen Kanditaten nicht erwartet hat. Genauso überrascht war der Komponist Klaus Pelizaeus aus Essen, dieser hatte nämlich 2008 diesen Song herausgebracht. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Der im 1970er Jahre Stil geschriebene Schlagersong wurde damals vom Schlagerkünstler Randolph Rose gesungen. Pelizaeus und Rose haben schon mehrere Songs zusammen aufgenommen, daher wurde der Schlagerproduzent erst von Rose auf den Aufritt bei DSDS aufmerksam gemacht, wie die Zeitung waz berichtet.

Dieter Bohlen: DSDS-Kandidat begeistert mit Schlagersong - RTL-Jury ist begeistert

Der talentierte Kandidat schaffte es mit einer Leichtigkeit den alten Song zu performen und begeisterte die Juroren. Zeigten sich zunächst noch Zweifel bei der Songauswahl, strahlten die DSDS-Juroren danach um die Wette, wie nordbuzz berichtet. Nach der Performance kamen Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Pietro Lombardi und Oana Nechiti gar nicht mehr aus dem Loben heraus, wie auf der Plattform YouTube zu sehen ist.

DSDS-Urgestein Dieter Bohlen, der in Tötensen bei Hamburg wohnt, sagt sogar: „Besser kann man das nicht singen“ und fängt an von den Harmonien der damaligen Schlagermusik zu schwärmen. Juror Pietro Lombardi legt nach: „Es hat mich auch berührt irgendwie“. Mit vier Ja-Stimmen ging der junge DSDS-Kandidat in die nächste Runde. Wer sich aber richtig freut, ist der Verfasser dieses Songs. „Wann hört man schonmal deutschen Schlager bei DSDS?“, amüsiert sich Klaus Peilzaeus. Nicht nur er, sondern auch Schlagersänger Rose erfreut sich und postet aufgeregt: „Ich bin super stolz!“.

Der DSDS Juror Dieter Bohlen ist von einem RTL-Kandidaten begeistert.

DSDS 2020: RTL-Kandidat singt Schlagersong vor Dieter Bohlen - winkt Komponisten jetzt Geldsegen?

Vergleicht man den Auftritt des jungen Sängers Ramon mit dem des Schlagersängers Rose auf YouTube, zeigt sich ein deutlicher Unterschied. Die DSDS-Performance bekam über 370.000 Klicks (Stand: 10. Januar 14 Uhr), währenddessen Roses Auftritt knappe 52 Tausend angesehen haben. Derweil hat Dieter Bohlen nach Kritik an DSDS an einen Kandidaten erinnert, der ein tragisches Schicksal erlitt.

Euphorisch vergleiche Klaus Pelizaeus die Performance aber schon mit Helene Fischer und Andrea Berg, berichtet waz (Achtung, Artikel liegt hinter Bezahlschranke). Ob der Verfasser des Musikstücks finanziell daraus profitieren wird, bleibt offen. Denn durch die Gema würde er zwar einen Teil mitverdienen, dies seien jedoch nur geringe Summen. Derweil hat Dieter Bohlen bei DSDS die Jury verlassen - wegen einer Kandidatin. Unterdessen kam heraus, dass Oliver Pocher und DSDS-Start Pietro Lombardi eine ganz besondere Beziehung zueinander haben.

Dieter Bohlen (DSDS): Security-Einsatz und Wette bei RTL-Show

Derweil schockiert Dieter Bohlen in der neuen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) mit einer Attacke auf einen Kandidaten. Sogar die RTL-Security muss eingreifen. Der Poptitan hat bei "Deutschland sucht den Superstar" einen weiteren bitteren Moment erlebt. Beim DSDS-Casting verlor der Dieter Bohlen Geld durch die RTL-Show.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © dpa/Youtube/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona in Österreich: Anstieg der Neu-Infektionen verlangsamt sich - doch eine Entwicklung ist besorgniserregend

Österreich kämpft gegen die Corona-Krise. Am Wochenende soll über die weiteren Pläne diskutiert werden. Zudem sind wohl Corona-Fußgängerzonen in Wien geplant.
Corona in Österreich: Anstieg der Neu-Infektionen verlangsamt sich - doch eine Entwicklung ist besorgniserregend

Chefarzt: „Söders Corona-Entscheidung war alternativlos“ - Wieder deutlich mehr Infizierte in München

Das Coronavirus lähmt Bayern - Ministerpräsident Markus Söder rief den Katastrophenfall aus. Die Polizei appellierte jetzt eindringlich an die Bevölkerung.
Chefarzt: „Söders Corona-Entscheidung war alternativlos“ - Wieder deutlich mehr Infizierte in München

Jüngster Corona-Toter Europas: Teenager litt unter einer Hauterkrankung

Das Coronavirus hat Europa fest im Griff. In Zypern und in Griechenland sind zwei Deutsche gestorben - und nun auch ein 14-jähriger Junge in Portugal.
Jüngster Corona-Toter Europas: Teenager litt unter einer Hauterkrankung

Corona: Pharmakonzern setzt große Hoffnungen in Gegenmittel - „... erste Daten zeigen, dass es das Virus tötet“

Das Coronavirus sorgt weiterhin weltweit für Schlagzeilen. Nun setzt ein Pharmakonzern aus der Schweiz große Hoffnungen in ein Malaria-Medikament. 
Corona: Pharmakonzern setzt große Hoffnungen in Gegenmittel - „... erste Daten zeigen, dass es das Virus tötet“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.