Bürokratisches Chaos

Digitaler Impfpass: Reichlich Wirbel vor Start in Apotheken

Zu sehen ist das Logo einer Apotheken-Filiale.
+
Vor dem Start des digitalen Impfpasses gibt es reichlich Chaos rund um die Apotheken, die diesen Service anbieten.

Am Montag, 14. Juni 2021, wird bundesweit der digitale Impfpass eingeführt. Ein Service, der in vielen Apotheken angeboten wird. Vor dem Beginn gibt es Trubel.

Hamburg – Das lange Warten hat ein Ende, denn der digitale Impfpass* kommt. Bereits ab Montag, 14. Juni 2021, können vollständig Geimpfte ihren Impfstatus auch digital erhalten. Doch schon bevor der digitale Impfnachweis in Apotheken ausgestellt wird, gibt es reichlich Chaos bürokratische Natur. Schuld daran sind die Apotheker selbst, die ihren Registrierungscode für den digitalen Impfpass verbummelt haben*.

Dabei hatten Apotheker bundesweit bereits im Dezember 2020 auf dem Postweg ihre Zugangsdaten erhalten. Doch sind diese dem Vernehmen nach verloren gegangen oder wurden verlegt. Vor dem Start des digitalen Impfpasses warnt beispielsweise der Hamburger* Apothekenverein vor einem großen Andrang am ersten Tag. Deswegen wird empfohlen, das Angebot nicht bereits am ersten Tag wahrzunehmen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Brandstiftungen - Urteil gegen Feuerwehrmann erwartet
Welt

Nach Brandstiftungen - Urteil gegen Feuerwehrmann erwartet

Immer wieder brennt es im Kreis Heilbronn, bis die Polizei einen Verdächtigen fasst. Der Mann ist bei der Feuerwehr. Die Taten seien ein Hilferuf, sagt er. Nun muss das …
Nach Brandstiftungen - Urteil gegen Feuerwehrmann erwartet
Nach Corona kein Umdenken bei der Mobilität?
Welt

Nach Corona kein Umdenken bei der Mobilität?

Weniger Autos und Flugzeuge - für die Natur bedeuteten Corona-Beschränkungen Erholung und die Menschen fanden Homeoffice und Urlaub im eigenen Land gut. Laut einer …
Nach Corona kein Umdenken bei der Mobilität?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.