Das haben sie nicht kommen sehen

Lehrer deponieren Zeugnisse in 200-Kilo-Tresor - mit den Folgen konnten sie nicht rechnen

Ein großes Ärgernis für die Lehrer, vielleicht eine Freude für den ein oder anderen Schüler: In einer Schule sind alle Zeugnisse geklaut worden.

Olfen – An einer Grundschule im Münsterland wird der letzte Tag vor den Sommerferien anders ablaufen als geplant, denn: Alle Zeugnisse sind weg. Eigentlich lagen sie sicher verstaut im Schultresor. Doch der wurde aufgebrochen.

Am Dienstagabend verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Schulgebäude. Im Sekretariat rissen sie dann den 200 Kilo schweren Tresor aus der Bodenverankerung und machten sich damit aus dem Staub. Zu ihrer Beute gehörten damit auch die Zeugnisse. Alle Details zu der Geschichte lesen Sie bei msl24.de.*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast
Welt

17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast

Ich bin im Weicheischuppen, wenn du mich suchst.
17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast
Burkini-Model posiert erstmals auf Cover der „Sports Illustrated“ - und löst Diskussionen aus 
Welt

Burkini-Model posiert erstmals auf Cover der „Sports Illustrated“ - und löst Diskussionen aus 

Das Bademoden-Magazin „Sports Illustrated Swimsuit“ wird in seiner nächsten Aufgabe ein Burkini-Model als Cover präsentieren und schreibt somit Geschichte. Viele sehen …
Burkini-Model posiert erstmals auf Cover der „Sports Illustrated“ - und löst Diskussionen aus 
Weinstein vor Gericht in Los Angeles - Prozess wohl 2022
Welt

Weinstein vor Gericht in Los Angeles - Prozess wohl 2022

Gegen den früheren Filmproduzenten Harvey Weinstein läuft ein weiteres Verfahren - ebenfalls wegen Sexualstraftaten. Nun hat er vor Gericht eine Niederlage erlitten. Wie …
Weinstein vor Gericht in Los Angeles - Prozess wohl 2022

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.