Das ist der dümmste iPhone-Dieb der Welt

1 von 8
Katy McCaffrey: "Das ist Nelson. Nelson hat mein geklautes iPhone."
2 von 8
Katy McCaffrey: "Und hier ist ein wunderschöner Sonnenuntergang. Nelson hatte Zeit, ihn mit meinem geklauten iPhone zu fotografieren."
3 von 8
Katy McCaffrey: "Das ist ein Vogel, von dem Nelson unbedingt ein Foto brauchte."
4 von 8
Katy McCaffrey: "Nelson mag es, mit gestohlenen Handys Fotos von Gebäuden in Mexiko zu machen."
5 von 8
Katy McCaffrey: "Oh, Oh. Nelsons Freundin sieht nicht so aus, als ob sie glücklich mit ihm wäre. Ich kann das Gefühl gut verstehen!"
6 von 8
Katy McCaffrey: "Grüße an dich, Disney Wonder, die Nelson so sehr liebt, dass er dich in seine Foto-Dokumentation mitaufnimmt - mein gestohlenes iPhone benutzend!"
7 von 8
Katy McCaffrey: "Er mag es auch, Fotos von Cabo San Lucas zu schießen ... "
8 von 8
Katy McCaffrey: "Hier sind einige seiner Freunde."

Nassau - Eine herbe Enttäuschung hat Katy McCaffrey auf einer Kreuzfahrt erlebt, als ihr iPhone geklaut wurde. Als der Dieb dann auch noch Fotos mit ihrem Telefon machte und sie diese auf ihrer iCloud sehen konnte, veröffentlichte sie sie auf Facebook - mit diesen bissigen Kommentaren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt

Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt

Lebensraum für Orang-Utans schwindet

Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun

Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.