EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

dapd
1 von 20
Was verbirgt sich hinter der Abkürzung EHEC?
2 von 20
Es handelt sich bei EHEC-Bakterien um die sogenannten Enterohämorrhagischen Escherichia Coli-Bakterien. Seit Anfang Mai verbreitet ein besonders aggressiver Erreger Angst und Schrecken in Deutschland.
3 von 20
Bisher sind 36 Menschen an den Folgen der Erkrankung gestorben. Überraschend: Betroffen sind vor allem junge Frauen. Normalerweise erkranken Kleinkinder unter fünf Jahren, ältere und immunschwache Menschen durch eine EHEC-Infektion.
4 von 20
Bei EHEC handelt es sich um eine gefährliche Variante des für den Menschen harmlosen Darmbewohners Escherichia coli. EHEC kommt im Darm von Weiderkäuern vor. Gelangt es jedoch in den Körper des Menschen, setzen die Bakterien dort gefährliche Giftstoffe frei.
5 von 20
Wissenschaftler haben das Genom des Erregers bereits entschlüsselt. Dabei fanden sie heraus, dass zwei Bakterienstämme ihre Erbsubstanz miteinander ausgetauscht haben.
6 von 20
Welche Symptome bringt eine EHEC-Erkrankung mit sich?
7 von 20
Der Erreger kann sich zunächst durch blutigen und wässrigen Durchfall, Erbrechen, Übelkeit und Bauchschmerzen bemerkbar machen. Zudem sind bei schweren Verläufen auch Blutarmut, Gefäß- und Nierenschäden möglich. Auch wenn die Krankheit überstanden ist, können Gesundheitsschäden wie etwa Nierenleiden zurückbleiben.
8 von 20
Wie wird die Krankheit übertragen?

Berlin - In Deutschland wütet ein gefährlicher Keim, der lebensgefährliche Darminfektionen auslöst. Hier gibt es die sieben wichtigsten Fragen und Anworten zum EHEC-Virus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Deutschland ist am Wochenende zweigeteilt: Im Norden bleibt es meist sonnig, in großen Teilen des Landes kann es aber heftig krachen. Wo die Sonne brennt, steigt auch …
Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach Missbrauch seines eigenen Sohn: Mann (29) zu langer Haft verurteilt

Ein 29-Jähriger missbraucht seinen einjährigen Sohn sexuell und filmt das Martyrium. Ein Bekannter revanchiert sich im Internet mit Filmen vom Missbrauch an seinen …
Nach Missbrauch seines eigenen Sohn: Mann (29) zu langer Haft verurteilt

Roboterfrau "Elenoide": Zwischen Faszination und Grusel

Roboter "Elenoide" wurde in Japan gebaut - nach dem Vorbild einer Mitteleuropäerin. An der Technischen Universität Darmstadt wird das Unikat nun programmiert und seine …
Roboterfrau "Elenoide": Zwischen Faszination und Grusel

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Ein siebenjähriger Junge hat am Donnerstagmorgen verhindert, dass seine Mutter vergewaltigt wurde. 
Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.