Ehemann zerstückelt: Bilder vom Tatort in Stade

1 von 5
Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. In diesem Haus geschah die Bluttat.
2 von 5
Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. In diesem Haus geschah die Bluttat.
3 von 5
Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. In diesem Haus geschah die Bluttat.
4 von 5
Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. In diesem Haus geschah die Bluttat.
5 von 5
Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. In diesem Haus geschah die Bluttat.

Stade - Eine 65 Jahre alte Frau hat in Stade ihren Ehemann erschlagen und zerstückelt. Von der grauenvollen Tat erzählte die Täterin einer Verwandten am Weltfrauentag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Ölteppiche breiten sich nach "Sanchi"-Untergang im Meer aus

Eine Woche brannte die "Sanchi" lichterloh, bis der Tanker am Sonntag versank. Umweltexperten warnen nun vor giftigem Kondensat. Wie viel davon ist tatsächlich ins Meer …
Ölteppiche breiten sich nach "Sanchi"-Untergang im Meer aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.