Hoffnungsvolle Berechnung

Corona-Lockerungen: Prognose zeigt, welche NRW-Städte die 50er-Inzidenz noch im Mai erreichen

Im Corona-Hotspot Kreis Recklinghausen kommt es nicht zu einer Ausgangssperre.
+
Im Corona-Hotspot Kreis Recklinghausen kommt es nicht zu einer Ausgangssperre.

Eine Prognose zeigt: Einige Städte in NRW können schon im Mai einer Inzidenz von unter 100 und gar unter 50 erreichen – und somit auf Lockerungen hoffen.

Das macht Hoffnung, wie RUHR24* berichtet. Eine Prognose des Zentralinstituts für die kassenärztliche Vereinigung (Zi) gibt Antwort auf die Frage, wann Städte eine gewisse Inzidenz* erreichen. Im Umkehrschluss auch, ab wann mit Lockerungen in der Corona-Pandemie zu rechnen ist.

Die Prognose basiert auf einer mathematischen Formel, die nur mit einem Reproduktionswert von 1 oder unter 1 funktioniert, wie ein Sprecher der Zi gegenüber RUHR24 äußerte. Bochum, Mülheim an der Ruhr, Duisburg und der Kreis Recklinghausen können schon im Mai mit einer Inzidenz von unter 50 rechnen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Zusammenstoß beim Ausparken: Schwarze Limousine in Hann. Münden gesucht

Heck an Heck: Unfallflucht nach Kollision beim Ausparken. Polizei Hann. Münden sucht nach schwarzer Limousine mit „viel Chrom“.
Nach Zusammenstoß beim Ausparken: Schwarze Limousine in Hann. Münden gesucht

Landkreis bietet an zwei Tagen Sonderimpftermine mit dem Impfstoff Johnson Johnson an

Ab Freitag, 11. Juni, 12 Uhr, kann man sich anmelden
Landkreis bietet an zwei Tagen Sonderimpftermine mit dem Impfstoff Johnson Johnson an

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Erstmeldung: Schwerer Unfall bei Edermünde-Grifte

Die Polizei meldet einen schweren Unfall auf der L3316. Genaue Informationen liegen noch nicht.
Erstmeldung: Schwerer Unfall bei Edermünde-Grifte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.