Barockes Spektakel

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Karneval in Venedig
1 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
2 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
3 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
4 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
5 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
6 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
7 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
8 von 18
Karneval in Venedig

Venedig - Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.

Mit dem traditionellen "Volo dell'Angelo" (Engelsflug) ist am Sonntag der Karneval in Venedig nun auch offiziell eröffnet worden.

An einem Seil gesichert schwebte Karnevalskönigin Claudia Marchiori im lilafarbenen Kleid mit Engelsflügeln in Orange vom 99 Meter hohen Glockenturm Campanile herab auf den Markusplatz im Zentrum der norditalienischen Lagunenstadt.

Der weltberühmte Karneval, der mit seinen Maskenbällen, Gondel-Paraden und Feuerwerken zu den wichtigsten Festen von Venedig zählt, hatte schon am vergangenen Samstag begonnen. Eine Meereskönigin war mit ihrem Gefolge aus fantastischen Seekreaturen aus dem Canale di Cannaregio gestiegen, während sich maskierte Menschen an den Plätzen und Straßen der Lagunenstadt versammelten. Das Spektakel dauert dieses Jahr bis zum 28. Februar. Wie im vergangenen Jahr gelten scharfe Sicherheitsvorkehrungen.

Im Jahr 2015 besuchten insgesamt 8,7 Millionen Menschen die Stadt, die selbst etwa 850 000 Einwohner hat. 2,1 Millionen Besucher kamen aus anderen Regionen Italiens, 1,1 Millionen reisten aus Deutschland an. Der Gouverneur von Venetien, Luca Zaia, warf an den diesjährigen Karnevalstagen erneut die Forderung nach einer Begrenzung der Touristenströme auf. Venedig sei Stadt und Museum zugleich, der Glanz müsse bewahrt und die Sicherheit gewährleistet werden, sagte er der Nachrichtenagentur Ansa.

Programm Karneval Venedig, Englisch

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt

Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt

Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto

Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.