Erdbeben der Stärke 4,8 in Italien

Rom/Lucca - Ein Erdbeben der Stärke 4,8 hat Mittelitalien erschüttert. Bisher gab es keine Berichte über Verletzte oder Schäden. Wie es scheint, sind die Menschen diesmal mit dem Schrecken davon gekommen.

Es seien auch keine Notrufe eingegangen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie 35 Kilometer nördlich der Stadt Lucca in der Toscana in der Nähe des Ortes Garfagnana. Die Stöße seien auch in der Region Romagna zu spüren gewesen, die erst im Mai 2012 von einem schweren Beben erschüttert worden war. Im etwa 100 Kilometer entfernten Pisa in der Toskana seien Menschen in Panik auf die Straße gelaufen.

Vorsichtshalber sei die Eisenbahnlinie nach Garfagnana gesperrt worden, um die Strecke auf Schäden zu kontrollieren. 120 Passagiere wurden mit Bussen an ihr Ziel gebracht. Stromausfälle habe es nicht gegeben, schrieb die Ansa unter Berufung auf den Energiekonzern Enel.

Update vom 26. Oktober 2018: Ein Seebeben hat Griechenland erschüttert. Verletzte gibt es nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

El Gordo: Die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie live im TV und im Livestream

El Gordo 2019: Die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie findet am 22. Dezember 2019 statt. So sehen Sie das Event in Deutschland live im TV und Livestream.
El Gordo: Die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie live im TV und im Livestream

Sorge über Clans und Kokainschwemme in Berlin

Wenn tonnenweise Kokain nach Europa gelangt, Dutzende Luxuslimousinen verschwinden oder spektakuläre Einbrüche verübt werden, geht es um Organisierte Kriminalität. In …
Sorge über Clans und Kokainschwemme in Berlin

Ein Lufthansa-Schüler bricht zusammen - Eklat wegen "entwürdigender Aufnahmerituale"

Lufthansa reagiert auf Vorwürfe wegen entwürdigender Aufnahmerituale in Bremen.
Ein Lufthansa-Schüler bricht zusammen - Eklat wegen "entwürdigender Aufnahmerituale"

Frau lässt sich im Pool ablichten - im Hintergrund geschieht Widerliches

Perfektes Timing! Auf ihrem Pool-Foto fing diese Frau genau den richtigen Moment ein. Doch leider nicht nur das - im Hintergrund spielt sich ekliges ab. 
Frau lässt sich im Pool ablichten - im Hintergrund geschieht Widerliches

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.