Mutmaßliche Verantwortliche festgenommen

Ermittlern gelingt Schlag gegen weltweit zweitgrößten Darknet-Marktplatz

+
Ein weiterer Schritt gegen die Cyberkriminalität.

Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein Schlag gegen den weltweit zweitgrößten Darknet-Marktplatz gelungen.

Frankfurt - Behörden aus Europa und den USA ist gemeinsam ein Schlag gegen den Handel mit illegalen Waren im Internet gelungen. Die Ermittler hoben den nach ihren Angaben weltweit zweitgrößten illegalen Marktplatz im sogenannten Darknet aus. Auf der Plattform „Wall Street Market“ seien gestohlene Daten, gefälschte Dokumente und vor allem Drogen angeboten worden, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag. Nun säßen die drei mutmaßlichen Betreiber in Haft. Beim Darknet handelt es sich um einen abgeschirmten Teil des Internets. Zuvor hatte der Südwestrundfunk (SWR) über das Thema berichtet.

Bei den Tätern soll es sich um drei Männer aus Deutschland handeln

Bei den Männern soll es sich um einen 31-Jährigen aus Bad Vilbel (Hessen), einen 22-Jährigen aus Kleve (Nordrhein-Westfalen) und einen 29-Jährigen aus dem Landkreis Esslingen (Baden-Württemberg) handeln. Die Verdächtigen sollen an den Verkäufen über die Plattform verdient haben. Weitere Details wollen die Ermittler auf einer Pressekonferenz an diesem Freitag (12.00 Uhr)in Wiesbaden bekannt geben.

Lesen Sie bei tz.de*: Immer wieder spielt das Darknet bei kriminellen Machenschaften eine entscheidende Rolle. Auch der Amokläufer von München kaufte seine Waffe dort. Doch wie funktioniert es eigentlich? Ein Selbstversuch.

AFP

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieter Bohlen attackiert Greta Thunberg - das hält Supertalent-Juror von Klimaaktivistin

Greta Thunberg polarisiert nicht nur in der Politik. Nun zeigt auch Dieter Bohlen klar, was der "Das Supertalent"-Juror von der Klima-Aktivistin hält.
Dieter Bohlen attackiert Greta Thunberg - das hält Supertalent-Juror von Klimaaktivistin

Neunjährige fährt Fahrrad - wenig später ist das kleine Mädchen tot

In Dissen bei Osnabrück stürzte eine Neunjährige von ihrem Fahrrad. Dann raste ein Lkw an. Kurz darauf war das kleine Mädchen in Niedersachsen tot.
Neunjährige fährt Fahrrad - wenig später ist das kleine Mädchen tot

Wetter in Deutschland: Erst Bibber-Kälte - dann Badewetter

Die Wintermäntel haben einige schon ausgepackt  - aber keine Angst, am Wochenende ist wieder T-Shirt-Wetter angesagt. Das Wetter in Deutschland im Ticker. 
Wetter in Deutschland: Erst Bibber-Kälte - dann Badewetter

Am schönsten Tag geschieht die Katastrophe: Schwangere Braut stirbt auf Weg zum Altar

Eine schwangere Brasilianerin stirbt auf dem Weg zum Altar - Grund ist eine unentdeckte Krankheit. Ihr Baby überlebt den Albtraum.
Am schönsten Tag geschieht die Katastrophe: Schwangere Braut stirbt auf Weg zum Altar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.