Provinz Kaljubia

Erneut Zugunglück in Ägypten - mehrere Tote

Zugunglück in Ägypten
+
Menschen gehen an einem entgleisten Waggon in der Provinz Kaljubia vorbei.

Kairo (dpa) - In Ägypten hat sich erneut ein schweres Zugunglück ereignet - diesmal mit mindestens elf Toten und rund 100 Verletzten. In der Provinz Kaljubia nahe Kairo seien mehrere Waggons entgleist, teilten der Gouverneur der Provinz und die Eisenbahnbehörde mit.

Auf Videos von der Unglücksstelle waren umgekippte Waggons zu sehen, zudem waren Sirenen von Rettungswagen zu hören. Elf Menschen seien ums Leben gekommen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Eine Ermittlung soll nun die Ursache für das Unglück klären. Laut der Zeitung «Al Shorouk» wurden der Zugführer und neun weitere Bahnbeschäftigte vorläufig festgenommen.

In Ägypten war in der nördlichen Provinz Minja erst vor wenigen Tagen ein Zug entgleist, wobei 15 Menschen verletzt wurden. Einige Wochen zuvor waren zudem zwei Züge nahe Assiut zusammengestoßen - hier kamen 19 Menschen ums Leben und rund 180 weitere wurden verletzt. Bei der schlimmsten Zugkatastrophe in der jüngeren Geschichte des Landes war im Jahr 2002 ein Zug in Brand geraten, damals starben mehr als 360 Menschen.

In Ägypten kommt es immer wieder zu schweren Zugunglücken. Häufig wird auf den schlechten Zustand von Zügen und Gleisen sowie mangelhafte Ausbildung von Zugpersonal als Ursache verwiesen.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-254351/3

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona in Deutschland: Schon am Wochenende - Erstes Bundesland will Innengastro öffnen

In Deutschland wird eifrig gelockert. Nun will das erste Bundesland auch die Innengastronomie öffnen. Alle Entwicklungen zur Corona-Lage in Deutschland im News-Ticker.
Corona in Deutschland: Schon am Wochenende - Erstes Bundesland will Innengastro öffnen

Söder erlaubt kleinen Grenzverkehr ab heute - doch Chaos folgt direkt: „Dringende“ Warnung aus Österreich

Bayern erlaubt den kleinen Grenzverkehr zu Österreich ab heute, wie Markus Söder verkündete. Es gab Kritik, außerdem auch Verwirrung. Alle News im Ticker.
Söder erlaubt kleinen Grenzverkehr ab heute - doch Chaos folgt direkt: „Dringende“ Warnung aus Österreich

Kultusministerin will Sommerferien nicht kürzen: „Leute sind am Rande ihrer Kräfte“

Das Coronavirus in Baden-Württemberg macht Präsenzunterricht kompliziert. Kürzere Sommerferien, um Wissenslücken zu schließen, hält Kultusministerin Theresa Schopper …
Kultusministerin will Sommerferien nicht kürzen: „Leute sind am Rande ihrer Kräfte“

Corona: Live-Daten und Zahlen aus allen deutschen Landkreisen

Wie ist die Corona-Lage in Ihrem Landkreis? Klicken Sie sich durch unsere interaktive Karte und nutzen Sie die Suchfunktion unserer Corona-Tabelle.
Corona: Live-Daten und Zahlen aus allen deutschen Landkreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.