Gute Rendite

Erstaunliche Entwicklung bei Porsche ist einzigartig für die Autobranche

Ein VW spiegelt sich im Lack eines Porsches.
+
Porsche AG: Erstaunliche Entwicklung ist einzigartig für die Autobranche (Symbolbild).

Die Porsche AG macht auch in der Corona-Pandemie gute Rendite. Das geht aus Zahlen hervor, die der Mutter-Konzern VW veröffentlichte.

Stuttgart - Die Autobranche auf der ganzen Welt hat mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Die Porsche AG macht jedoch trotz der Krise gute Rendite. Das Stuttgarter Unternehmen hat seine Erwartungen zwar aufgrund der aktuellen Lage heruntergeschraubt, erreichte nun aber eine Rendite von 10,4 Prozent. In den ersten drei Quartalen verkaufte der Sportwagenhersteller rund 200.000 Fahrzeuge. Das ist zwar noch etwa fünf Prozent weniger als im direkten Vergleich zum Vorjahr, die Entwicklung von Porsche ist in der Autobranche jedoch einzigartig.

Wie BW24* berichtet, ist die erstaunliche Entwicklung bei Porsche in der Autobranche einzigartig.

Die Porsche AG mit Sitz in der Landeshauptstadt ist durch ihre Sportwagen auf der ganzen Welt bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Die Niederlande haben die Corona-Maßnahmen gelockert. Reisende aus NRW nutzten das bereits für einen Kurztrip ins Nachbarland. Doch es gibt Regeln zu beachten.
Reisen in die Niederlande: Welche Regeln gelten aktuell?

Pfingsten 2021: Feiertage, Schulferien und Bräuche zum christlichen Fest

Wann ist Pfingsten 2021? Welche Bedeutung hat Pfingsten als Feiertag? Alle Infos über die Termine, die Bräuche und die Pfingstferien finden Sie hier.
Pfingsten 2021: Feiertage, Schulferien und Bräuche zum christlichen Fest

Corona-Impfstoffe im Vergleich: Welcher ist der Beste?

In Deutschland sind derzeit die Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson zugelassen. Doch welcher ist der Beste? Ein Vergleich.
Corona-Impfstoffe im Vergleich: Welcher ist der Beste?

Astrazeneca-Krach: EU beendet Zusammenarbeit mit Impfstoff-Hersteller

Die EU-Kommission wird den Vertrag mit Astrazeneca nicht verlängern. Das gab Thierry Brenton jetzt bekannt. Der Streit mit dem Impfstoffhersteller hat Folgen.
Astrazeneca-Krach: EU beendet Zusammenarbeit mit Impfstoff-Hersteller

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.