Nach fünf Ziehungen

Eurojackpot geknackt: Zwei Deutsche sind jetzt reich

Seit fünf Ziehungen wurde der Eurojackpot nicht mehr getroffen. Jetzt wurde er von zwei Deutschen aus Nordrhein-Westfalen und Hessen geknackt.

Münster - Der Eurojackpot ist geknackt: Der Gewinn von 61 Millionen Euro geht je zur Hälfte nach Nordrhein-Westfalen und Hessen, wie Westlotto in Münster am Freitagabend mitteilte. Am Abend waren die Gewinnzahlen 3, 6, 9, 18 und 24 sowie die Eurozahlen 2 und 7 gezogen worden. Zuvor war der Eurojackpot seit fünf Ziehungen nicht mehr getroffen worden. Auch im zweiten Gewinnrang gab es große Gewinne, ebenfalls mit deutscher Beteiligung: Jeweils 96 645,80 Euro gehen an 13 Gewinner in Deutschland.

Der Jackpot ist gesetzlich auf maximal 90 Millionen Euro gedeckelt. Die Chance auf den Hauptgewinn liegt bei 1 zu 95 Millionen. Deutlich geringer sind die Chancen beim klassischen Lotto am Mittwoch und Samstag („6 aus 49“). Hier steht die Aussicht auf den Jackpot bei nur 1 zu 140 Millionen.

Erst kürzlich wurde ein Eurojackpot von 90 Millionen Euro geknackt, ebenfalls von zwei Deutschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Fabian Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizisten entwaffnet - 31-Jähriger weiter auf der Flucht

Ein bewaffneter 31-Jähriger nimmt Polizisten bei einer Kontrolle die Dienstwaffen ab und flüchtet in den Wald. Seit Sonntagmorgen wird nach dem polizeibekannten Mann …
Polizisten entwaffnet - 31-Jähriger weiter auf der Flucht

Extinction Rebellion: Aktivisten wollen am Dienstag den Wall lahmlegen

Am Dienstag (14. Juli) wollen die Aktivisten um Extinction Rebellion den Verkehr auf dem Wall in Dortmund lahmlegen. Hier die Infos. 
Extinction Rebellion: Aktivisten wollen am Dienstag den Wall lahmlegen

Mann in Tarnkleidung entwaffnet Polizisten "völlig unvorhersehbar" - Sprecher nennt neue Details zum Hergang

Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung und einem Großaufgebot in und um Oppenau (Baden-Württemberg) nach einem Mann. Yves R. soll schwer bewaffnet sein.  
Mann in Tarnkleidung entwaffnet Polizisten "völlig unvorhersehbar" - Sprecher nennt neue Details zum Hergang

Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Kurz vor den Sommerferien kam es an einer Schule in Bayern zu einem Coronavirus-Ausbruch - der Rektor reagierte umgehend. Der News-Ticker für den Freistaat.
Corona in Bayern: Virus-Ausbruch an Schule - Rektor trifft umgehend Entscheidung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.