Als Säugling ins Heim gesteckt

Ex-Heimkind will nicht Unterhalt für Mutter zahlen

+
Das frühere Heimkind Dietz-Paulig will nicht für seine pflegebedürftige Mutter zahlen nachdem diese sie zunächst in ein Säuglings- und dann bis zur Volljährigkeit in ein Kinderheim gegeben hatte. Foto: Steffen Schmidt

Offenburg (dpa) - Mit einem Vergleichsvorschlag ist der zweite Prozesstag um finanzielle Forderungen der Behörden an ein ehemaliges Heimkind im baden-württembergischen Offenburg zu Ende gegangen.

Die mittlerweile 55 Jahre alte Frau aus dem hessischen Rodgau wehrt sich dagegen, für ihre pflegebedürftige Mutter Unterhalt zahlen zu müssen. Der Anwalt der Klägerin, Michael Klatt, bestätigte den Vergleichsvorschlag des Gerichts (Az.: 4 F 142/17).

Demnach würde seine Mandantin künftig 30 Prozent des errechneten Unterhalts - er beträgt etwa 760 Euro - monatlich zahlen. Ob sie sich auf den Vorschlag einlässt, ließ er zunächst offen. "Wir prüfen das", sagte er nach dem Ende der nicht-öffentlichen Sitzung am Familiengericht in Offenburg. 

Am Dienstag wurden mehrere Zeugen gehört, unter anderem die Schwester der Frau. Bei der Anhörung ging es um die Frage, inwieweit die Mutter und ihre Tochter regelmäßigen Kontakt hatten. Der nächste Verhandlungstag ist für den 12. April vorgesehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Rebecca Reusch aus Berlin wird weiterhin vermisst, mittlerweile suchen Taucher nach ihr. Zur gleichen Zeit traut sich die Mutter der Vermissten nicht mehr aus dem Haus.
Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Frau getötet! Wenn Sie diesen Mann sehen, rufen Sie sofort Polizei

Wer ist die Frau, die tot in ihrer Offenbacher Wohnung gefunden wurde? Bei dem Fall sind noch sehr viele Fragen ungeklärt.
Frau getötet! Wenn Sie diesen Mann sehen, rufen Sie sofort Polizei

Zoll blickt an Flughafen in Koffer - darin machen Beamte schockierende Entdeckung

Bei einer Kontrolle am Flughafen Düsseldorf fanden Beamte vom Zoll ein Krokodil, das zu einem Geldbeutel verarbeitet wurde. Dem Besitzer droht richtig Ärger.
Zoll blickt an Flughafen in Koffer - darin machen Beamte schockierende Entdeckung

21-Jährige verlässt Lokal - Dicker Mann verfolgt sie - es passiert

Aufmerksame Passanten konnten eine Vergewaltigung an einer jungen Frau verhindern. Die Beschreibung des Täters hat es in sich.
21-Jährige verlässt Lokal - Dicker Mann verfolgt sie - es passiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.