1. lokalo24
  2. Welt

Fäuste, Steine und Pfefferspray: Streit zwischen Familien eskaliert

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Polizei in Finkenwerder
Einsatz in Finkenwerder: Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen an. © Sebastian Peters

In Hamburg-Finkenwerder musste am Dienstagabend die Polizei mit mehreren Streifenwagen anrücken. An der Hauptstraße prügelten sich mehrere Personen.

Hamburg – Plötzlich fliegen die Fäuste. Im eigentlich beschaulichen Hamburger Stadtteil Finkenwerder ist es am Dienstagabend, 03. Mai 2022, zu einem heftigen Streit zwischen zwei Familien gekommen, die sich anscheinenden nicht wirklich leiden können. Gegen 21:15 Uhr wird die Polizei Hamburg über zwei Gruppen informiert, die sich an der Hauptstraße in Finkenwerder zunächst lautstark beleidigen und wenig später prügeln.

Finkenwerder: Polizeieinsatz am Neßdeich – eine Person verletzt

Der Anrufer, der umgehend die Polizei informierte, wird ebenfalls attackiert. Sogar mit Pfefferspray und Steinen! Als die Polizei mit einem – für Finkenwerder Verhältnisse – Großaufgebot anrückte, kehrt plötzlich Ruhe ein. Mit diversen Streifenwagen und mehreren Diensthunden konnte die Polizei recht schnell die Streithähne beruhigen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizei nachts nicht im Einsatz: Finkenwerder wird zu rechtsfreiem Raum

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via. Telegram

Insgesamt sollen rund acht Personen bei der Auseinandersetzung mitgemischt haben. Die Polizei nahm von diversen Personen die Daten auf. Auch Zeugen wurden befragt. Über die Hintergründe, warum sich die beiden Familien gegenseitig attackierten, ist nichts bekannt.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Der Anrufer, der die Polizei informierte, musste durch einen Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache Wilhelmsburg rettungsdienstlich versorgt werden. Mit Verletzungen im Gesicht kam der Mann in ein Krankenhaus. Nun wird wegen gefährlicher Körperverletzungen ermittelt.

Auch interessant

Kommentare