Tragödie im US-Staat Kalifornien

Drei tote Kinder bei Schießerei in San Diego: Details verdeutlichen schreckliches Ausmaß

+
Familiendrama mit fünf Toten nach einer Schießerei in einem Wohnhaus in San Diego.

Zu der Tragödie in San Diego am Samstag gibt es neue Erkenntnisse der Polizei. Aller Voraussicht nach hat der Familienvater das Blutbad angerichtet, bei dem fünf Menschen starben.

  • Im US-Staat Kalifornien kommen mehrere Menschen bei einer Schießerei ums Leben.
  • Was die Tat noch schrecklicher macht: Unter den fünf Toten befinden sich drei Kinder.
  • Ein weiteres Kind hat die Tragödie als einziger Mensch überlebt.

Update vom 18. November 2019: San Diego - Die Ermittler gehen davon aus, dass bei der schrechlichen Tat in San Diego am Samstag der Vater die Schüsse abgab und sich dann selbst das Leben nahm. „Es scheint ein tragischer Fall von häuslicher Gewalt mit Mord und Selbstmord zu sein“, verkündete Polizist Matt Dobbs.

Nach Angaben der Polizei befanden sich die Eltern in Trennung. Die Ehefrau habe am Tag vor der Bluttat bei den Behörden ein Kontaktverbot gegen den Tatverdächtigen erwirkt. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann am frühen Morgen das Haus betrat und nach einem Streit seine Familie tötete, ehe er die Waffe gegen sich selbst richtete. Der einzige Überlebende der Tragödie, ein elf Jahre alter Bruder der getöteten Kinder, sei in einem „sehr kritischen“ Zustand.

Schießerei in San Diego: Zwei Erwachsene und drei Kinder tot

Ursprungsmeldung: Im kalifornischen San Diego sind fünf Mitglieder einer Familie durch Schüsse ums Leben gekommen, wie US-Medien am Samstag berichteten. Unter den Toten sind drei Kinder im Alter von drei bis neun Jahren, teilte Polizist Matt Dobbs laut der San Diego Tribune mit. Am Tatort seien auch die Leichen einer 29-jährigen Frau und eines 31 Jahre alten Mannes gefunden worden. Ein weiteres Kind wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Schießerei in San Diego mit fünf Opfern: Schütze vermutlich unter den Toten

Die Ermittler gehen von einem Fall von häuslicher Gewalt aus. Der tatverdächtige Schütze sei wohl unter den Toten, hieß es. Die Polizei war am frühen Morgen per Notruf zu dem Tatort gerufen worden.

Erst zwei Tage zuvor kamen bei einer Schießerei an einer High School in Santa Clarita zwei Schüler ums Leben. Es verschärft sich die Debatte über schärfere Waffengesetze.

dpa/pf

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lena Gercke: Model trägt auf Instagram-Foto nur einen Blazer - Fans staunen

Lena Gercke sorgt mit ihrem heißen Instagram-Bild wieder einmal für Begeisterungssprünge bei ihren Fans. Das Model präsentiert sich mit Ausschnitt, der tief blicken …
Lena Gercke: Model trägt auf Instagram-Foto nur einen Blazer - Fans staunen

Mine O. (26) tot - Ehemann sprachlos: „Ich dachte, sie geht nur eine rauchen“

Seit Anfang September wurde eine junge Frau aus Duisburg vermisst. Jetzt wurde sie tot aufgefunden. Ein schrecklicher Verdacht der Polizei hat sich bestätigt.
Mine O. (26) tot - Ehemann sprachlos: „Ich dachte, sie geht nur eine rauchen“

Pferd: Besitzer bindet Tier an Auto und gibt Vollgas - Video zeigt irre Folgen

Wie schlimm kann man ein Pferd nur behandeln? Nun ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie ein Besitzer sein Pferd an sein Auto bindet und davonfährt. Mit schlimmen …
Pferd: Besitzer bindet Tier an Auto und gibt Vollgas - Video zeigt irre Folgen

Meteorologe rät: Meiden Sie Weihnachtsmärkte am Sonntag! Viele DWD-Warnungen aktuell

Der Dezember beginnt mit Frost und Glatteis. Gleich am Wochenende kann es mancherorts gefährliche Sturmböen geben. Die aktuelle Vorhersage und alle Infos im …
Meteorologe rät: Meiden Sie Weihnachtsmärkte am Sonntag! Viele DWD-Warnungen aktuell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.