Waggon brannte lichterloh

Brand in Fan-Sonderzug: Ermittler vermuten defekte Technik

+
Nach Feuerwehrangaben brannte in dem Sonderzug ein Waggon "in voller Ausdehnung". Foto: ---/dpa

Technischer Defekt oder Pyrotechnik? Es gab verschiedene Spekulationen über die Ursache für das Feuer in einem Fan-Sonderzug. Ermittler haben nun eine erste Vermutung.

Berlin (dpa) - Ermittler halten derzeit einen technischen Defekt als Brandursache in dem mit Hunderten Fußballfans besetzten Sonderzug in Berlin für wahrscheinlich. Ein Sprecher der Bundespolizei betonte am Montag, man gehe derzeit von dieser Ursache aus, es werde aber weiter in alle Richtungen ermittelt.

In einer Mitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Berlin und der Berliner Bundespolizei hatte es zuvor geheißen: "Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt den Brand verursacht haben." Nach dem Brand am Samstagabend hatte es auch Spekulationen über Pyrotechnik als Ursache der Flammen gegeben.

Das Feuer war in dem Zug mit insgesamt 700 Fans des SC Freiburg an Bord ausgebrochen, der dann beim Berliner S-Bahnhof Bellevue zum Stehen kam. Ein Waggon brannte lichterloh. 150 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Vier Reisende wurden der Mitteilung zufolge leicht verletzt. Sie hätten aufgrund der starken Rauchentwicklung über Beschwerden geklagt. Die Fans waren auf dem Rückweg von einer 0:2-Niederlage beim 1. FC Union Berlin gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Furchtbare Tragödie in Heim - Todesopfer nach Brand identifiziert

In einem Heim für psychisch Kranke und Behinderte kam es am Sonntagnachmittag in Mittelfranken zu einem furchtbaren Brand. Eine Person verlor im Feuer ihr Leben.
Furchtbare Tragödie in Heim - Todesopfer nach Brand identifiziert

Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Extremes Video

Schneechaos in Südtirol: Am Sonntagvormittag hat eine Lawine das Dorf Martell verschüttet. Das Martelltal ist von der Außenwelt abgeschnitten:
Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Extremes Video

BMW-Fahrer rast 14-Jährigen tot: Brisante neue Details 

Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Das bezahlte ein 14-Jähriger mit seinem Leben.
BMW-Fahrer rast 14-Jährigen tot: Brisante neue Details 

Wetter in Deutschland: Frost und Glätte - Warnungen für viele Teile des Landes

Der Sonntag eignet sich nicht für einen Ausflug in der Natur - es sei denn, man lebt im eher milden Osten. Alle Infos im Wetter-Ticker.
Wetter in Deutschland: Frost und Glätte - Warnungen für viele Teile des Landes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.