Gut getarnt 

Zoll wagt Blick in Holzkiste aus Nigeria - Polizisten fassungslos, was sie entdecken

+
Dieser Schmuggel-Versuch ging nach hinten los - trotz Versteck.

Polizeieinsatz am Flughafen Frankfurt: Zoll-Beamte blicken in eine Holzkiste aus Nigeria und machen darin eine krasse Entdeckung.

Frankfurt - Zollbeamte haben am Frankfurter Flughafen eine Kiste geöffnet, in der sich angeblich "Umzugsgut" befinden sollte. Bei genauerer Betrachtungen machten die Beamten dann den illegalen Fund. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Flughafen Frankfurt: Kiste aus Nigeria wird kontrolliert - Zollbeamte werden fündig

Anfang Februar wurden Angestellte des Hauptzollamts in Frankfurt am Main am Flughafen auf eine Holzkiste aus Nigeria, die als "Umzugsgut" deklariert war, aufmerksam. Das teilt der Zoll am Freitag mit. Bei der Kontrolle der Holzkiste konnten die Beamten des Zolls zunächst nichts Auffälliges finden, im oberen Bereich sollen lediglich persönliche Gebrauchsgegenstände gelegen haben. Doch bei genauerer Betrachten wurden die Beamten in ihrem ersten Verdacht bestätigt - im unteren Teil der Kiste machten die Zöllnerinnen und Zöllner den krassen Fund: Fünf Pakte, die ausschließlich mit Zigaretten befüllt waren.

Flughafen Frankfurt: Schmuggel von Nigeria nach Deutschland geht gewaltig schief

Die vielen Schachteln seien alle ohne Steuerzeichen gewesen, so das Hauptzollamt über den Fund am Frankfurter Flughafen. Insgesamt sollten fast 90.000 Zigaretten von Nigeria nach Frankfurt geschmuggelt werden. Doch trotz der Tarnung flog der Schmuggel auf, was ein Verfahren wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung mit sich bringt. Die unversteuerten Zigaretten wurden als Beweismittel sichergestellt. Außerdem bestehe der Verdacht, dass es sich bei einigen der Schachteln um eine Markenfälschung handelt - das soll jedoch erst noch geprüft werden. 

Am größten Flughafen in Deutschland entlarven Bundespolizei und Zollbeamte immer wieder Schmuggler. Erst vor einigen Wochen wurde in einem Koffer ein unglaublicher Fund gemacht. Auch bei einer Lautsprecherbox aus dem Darknet staunten die Beamten nicht schlecht, wie extratipp.com* berichtet.

Blaulichtmeldungen aus dem Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Mehr dazu: Frankfurt Flughafen: Flüchtling rennt hüllenlos über Vorfeld - Foto zeigt die irre Flucht vor Polizei, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Silo-Tragödie in Regensburg: Sand begräbt zwei Arbeiter unter sich - tot

Zu schrecklichen Szenen kam es in einem Betonwerk in Regensburg: Zwei Personen wurden in einem Silo unter Tonnen von Sand begraben.
Silo-Tragödie in Regensburg: Sand begräbt zwei Arbeiter unter sich - tot

Pferd: Stute und Fohlen sterben qualvoll - wie kann ein Lkw-Fahrer so etwas tun?

Schreckliche Tat an einem Pferd: Eine schwangere Stute wurde von ihrem Besitzer von einem Lastwagen geworfen. Das Tier sowie das ungeborene Fohlen mussten sterben. Der …
Pferd: Stute und Fohlen sterben qualvoll - wie kann ein Lkw-Fahrer so etwas tun?

Baumarkt-Drama: Tesla durchbricht die Glasfassade - Kundin wird unter Briketts begraben und stirbt

Ein tödlicher Unfall ereignete sich in Schleswig-Holstein. Fahrerin durchbricht mit ihrem Auto der Marke Tesla die Wände eines Baumarkts und tötet eine Kundin.
Baumarkt-Drama: Tesla durchbricht die Glasfassade - Kundin wird unter Briketts begraben und stirbt

Junge (3) stirbt bei Kindergarten-Ausflug: Furchtbarer Verdacht sorgt für Entsetzen 

Ein Unglück ereignete sich am Montag in Schwäbisch Gmünd. Ein drei Jahre alter Junge fiel bei einem Kindergarten-Ausflug in den Fluss - mit tragischen Folgen.
Junge (3) stirbt bei Kindergarten-Ausflug: Furchtbarer Verdacht sorgt für Entsetzen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.