Auf dem Weg nach London

Flughafen München: Frau (18) bekommt plötzlich in 10.000 Metern Höhe Wehen - Flugzeug muss notlanden

Ein Flugzeug hinterlässt Kondensstreifen am wolkenlosem Himmel.
+
In einem Flugzeug wurde ein Baby geboren. Die Maschine musste in München notlanden.

Ein Flugzeug einer ägyptischen Airline musste in München notlanden. Eine schwangere Frau hatte Wehen bekommen. In 10.000 Metern Höhe gebar sie ihr Kind.

  • Am Flughafen München ist eine ägyptische Maschine notgelandet.
  • Eine Frau an Bord hatte plötzlich Wehen bekommen.
  • Das Baby kam in 10.000 Metern Höhe zur Welt.

Flughafen München – Dieser Flug dürfte allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis bleiben. In 10.000 Metern Höhe gebar eine 18-Jährige auf einem Flug von Kairo nach London ihr erstes Kind. Die Maschine musste daraufhin am Flughafen München notlanden.

Notlandung am Flughafen München: Frau bringt Kind im Flieger zur Welt

Eine außerplanmäßige Zwischenlandung kommt gar nicht mal so selten vor. Dass jedoch eine Geburt der Grund für ein solches Ereignis ist schon. Die schwangere 18-Jährige aus dem Jemen war mit ihrer Mutter (38) auf dem Weg von Kairo nach London, wo ihr Lebensgefährte lebt. An Bord der ägyptischen Maschine setzten jedoch plötzlich die Wehen bei der jungen Frau ein. In 10.000 Metern Höhe gebar die 18-Jährige ein gesundes Mädchen.

Flughafen München: Geburt in 10.000 Metern Höhe - Flugzeug muss in München notlanden

Der Kapitän an Bord entschied sich für eine Ausweichlandung am Flughafen München. Dort wurden Mutter und Tochter von Bundespolizisten empfangen und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Über die fehlenden Papiere des neuen Erdenbürgers sahen die Beamten bei so einem freudigen Ereignis selbstverständlich hinweg.

Nach der ganzen Aufregung kann sich die junge Familie nun vorerst von den Strapazen erholen, bevor sie ihren Weg in die neue Heimat und zum Vater des Kindes fortsetzen will.

Für eine hochschwangere Frau und ihre kleine Tochter wurde der Aufenthalt am Flughafen München zum Höllentrip. Freundlichkeit - Fehlanzeige! Die junge Frau ist empört.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Winfried Kretschmann macht vernichtende Vorhersage über E-Autos

Die Daimler AG will sich verstärkt auf die E-Mobilität konzentrieren. Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist nicht der Meinung, dass sich die Technologie so schnell …
Winfried Kretschmann macht vernichtende Vorhersage über E-Autos

Neue Brände bedrohen Anwohner in Kalifornien

Der Kampf gegen das Feuer im US-Bundesstaat Kalifornien geht weiter. In Napa Valley müssen rund 1800 Menschen ihre Häuser verlassen. Die Flammen in der Weinregion haben …
Neue Brände bedrohen Anwohner in Kalifornien

Corona in Österreich: Beliebte Tourismus-Region plötzlich Risikogebiet - Folgen für Deutsche Urlauber

Österreich rüstet sich für den Wintertourismus, kämpft in Großstädten aber gegen Corona. Jetzt hat das RKi eine beliebte Tourismus-Region zum Risikogebiet erklärt.
Corona in Österreich: Beliebte Tourismus-Region plötzlich Risikogebiet - Folgen für Deutsche Urlauber

Während Corona-Demos eskalieren: Johnson legt Plan mit Bill Gates vor - „Gemeinsamer Feind“

In Großbritannien wurden wegen der steigenden Infektionszahlen neue Beschränkungen beschlossen. Dagegen gehen zahlreiche Bürger auf die Straße. Die Polizei greift ein.
Während Corona-Demos eskalieren: Johnson legt Plan mit Bill Gates vor - „Gemeinsamer Feind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.