Tragödie bei Blumenfest in Kolumbien

Flugshow-Desaster! Video zeigt, wie Seil reißt - Soldaten stürzen in den Tod

+
Kolumbien: Horror bei Flugshow! Seil reißt - Soldaten stürzen in den Tod, Video zeigt Drama

Medellin: Riesen-Schock für Tausende Zuschauer bei einer Flugshow in Kolumbien: Zwei Soldaten stürzen plötzlich in den Tod.

Medellín - Das jährliche Blumenfestival ist eigentlich ein feierlicher, bunter Höhepunkt in der kolumbianischen Stadt Medellín. Nun wird das Fest aber überschattet von einem schrecklichen Unfall. Zwei Soldaten sind während einer Flugshow in Kolumbien in den Tod gestürzt. Tausende Zuschauer beobachteten die spektakuläre Show. Die beiden Soldaten hatten sich an einer riesengroßen kolumbianischen Flagge festgehalten, die an einem Seil von einem Hubschrauber hing. Doch plötzlich riss das Seil. Die Männer stürzten aus großer Höhe in die Tiefe und hatten keine Überlebenschance

Kolumbien nach Flugshow unter Schock

Noch ist der Grund für dieses Unglück unklar. Der Unfall bei der Flugshow ereignete sich um 15.17 Uhr (Ortszeit) über der Landebahn des Flughafens Enrique Olaya Herrera. Der Flughafen wurde nach dem Unglück zeitweise gesperrt. Ein Video, das im Internet verbreitet wurde, zeigt das Unglück. Es ist zu sehen, wie das Seil reißt. Und man sieht, wie die Männer in die Tiefe stürzen. ACHTUNG: In diesem Video sind Bilder enthalten, die verstören könnten.

Das kolumbianische Verteidigungsministerium ist für eine schnelle Aufklärung zuständig, sagte der südamerikanische Präsident Iván Duque nach dem Unglück. „Wir betrauern den Tod der Ingenieure Jesús Mosquera und Sebastián Gamboa während des Blumenfestes. Unsere ganze Solidarität gehört den Familien“, so Duque. Beide Soldaten waren Mitglieder der Kampfflugtruppe „Comando Aéreo de Combate No. 5 de Rionegro“.

Flugshows sind Veranstaltungen im Freien, bei der Piloten ihre Flugzeuge vorführen. Daneben gibt es - wie beim tragischen Fall in Kolumbien mit der riesigen Flagge - noch andere Zugaben. Das Publikum soll unterhalten und beeindruckt werden. Diesen Nervenkitzel bezahlen die Piloten nicht selten mit ihrem Leben. Es passieren bei diesen gefährlichen Manövern immer wieder Unfälle. Erst im Juni dieses Jahres ist ein Pilot - es war ein erfahrender Lufthansa-Pilot - aus Deutschland bei einer Flugshow in der polnischen Stadt Plock tödlich verunglückt. 

Flugshow in Kolumbien weckt Erinnerungen

Das Unglück in Kolumbien weckt auch Erinnerungen in Deutschland: Eine der schwersten Katastrophen bei Flugshows ereignete sich auf der US-Basis Ramstein. Am 28. August 1988 starben 70 Menschen, darunter ein ungeborenes Kind und alle drei beteiligten Piloten. Das Unglück geschah damals bei der Flugfigur "Das durchstoßene Herz". Ein Pilot fliegt bei dieser Figur alleine auf die anderen Maschinen zu und dreht sich kurz vorher weg. Das funktionierte nicht. Die Flugzeuge kollidierten. Mehr als 1000 Menschen wurden bei der Vorführung verletzt.  Das Unglück hatte Konsequenzen, die Vorführungen wurden in Deutschland erst Jahre später unter sehr viel strengeren Auflagen wieder erlaubt.

Die Soldaten sind bei der Flug-Show ums Leben gekommen: Jesús Mosquera und Sebastián Gamboa.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

se

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018

Berlin/Hamburg (dpa) - Das tropische Usutu-Virus wird Experten zufolge in diesem Jahr vermutlich zu einem noch stärkeren Amselsterben in Deutschland führen als im …
Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018

Kunde erschießt Kellner in Restaurant, weil er zu lange warten musste

In Paris hat ein Mann einen Kellner in einem Schnellrestaurant erschossen. Auslöser für den tödlichen Zwischenfall könnte ein Sandwich gewesen sein.
Kunde erschießt Kellner in Restaurant, weil er zu lange warten musste

Frau verlässt Waschsalon - nächtlicher Heimweg wird zum Albtraum

Als eine Frau einen Waschsalon in Hannover verließ, warteten bereits zwei Männer vor der Tür. Die beiden fielen in einer Gasse über sie her, die Frau wurde vergewaltigt.
Frau verlässt Waschsalon - nächtlicher Heimweg wird zum Albtraum

Rebecca Reusch: Polizei hält offenbar einen Unfalltod für möglich

Knapp ein halbes Jahr gilt Rebecca Reusch bereits als vermisst, nun äußerten sich offenbar erstmals Ermittler über den mutmaßlichen Tatort. 
Rebecca Reusch: Polizei hält offenbar einen Unfalltod für möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.