Aus dem Jahr 1900

Forscher finden ältesten Sonnenfinsternis-Film

Ein Foto aus einem Film zeigt die Sonnenfinsternis aus dem Jahr 1900. Eine totale Sonnenfinsternis entsteht, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt und diese - von einem bestimmten Ort aus gesehen - vollständig verdeckt. Foto: Nevil Maskelyne/Royal Astronomical Society/BFI
+
Ein Foto aus einem Film zeigt die Sonnenfinsternis aus dem Jahr 1900. Eine totale Sonnenfinsternis entsteht, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt und diese - von einem bestimmten Ort aus gesehen - vollständig verdeckt. Foto: Nevil Maskelyne/Royal Astronomical Society/BFI

London (dpa) - Wissenschaftler haben den nach ihren Angaben ältesten Film über eine totale Sonnenfinsternis wiederentdeckt. Das verwackelte Material aus dem Jahr 1900 stammt vom britischen Filmemacher Nevil Maskelyne und lag in den Archiven der Königlichen Astronomischen Gesellschaft.

Maskelyne hatte die jetzt überarbeiteten bewegten Bilder während einer Expedition in North Carolina (USA) aufgenommen.

Es war der zweite Versuch des Filmemachers, eine Sonnenfinsternis festzuhalten. Schon 1898 nahm er ein solches Spektakel in Indien auf, doch das Material war während seiner Rückreise gestohlen worden.

Eine totale Sonnenfinsternis entsteht, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt und diese - von einem bestimmten Ort aus gesehen - vollständig verdeckt. Am helllichten Tag wird es dann für wenige Minuten dunkel wie mitten in der Nacht. Nur auf einem schmalen Streifen auf der Erdoberfläche - ein paar Hundert Kilometer breit und viele Tausend Kilometer lang - ist das Ereignis sichtbar.

Der kleine Film ist online kostenlos abrufbar.

Mitteilung der Royal Astronomical Association - Englisch

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Pandemie dank Omikron bald vorbei? Inzidenz springt von 806 auf 840
Welt

Corona-Pandemie dank Omikron bald vorbei? Inzidenz springt von 806 auf 840

Bei den Corona-Zahlen in Deutschland meldet das RKI erneut einen Höchstwert. Laut WHO-Einschätzung könnte die Omikron-Variante aber zum Ende der Pandemie führen. Der …
Corona-Pandemie dank Omikron bald vorbei? Inzidenz springt von 806 auf 840
Duftmarke vor Corona-Gipfel: Söder verrät, was Bayern „nicht mittragen wird“ - Lockerungen bahnen sich an
Welt

Duftmarke vor Corona-Gipfel: Söder verrät, was Bayern „nicht mittragen wird“ - Lockerungen bahnen sich an

Die Inzidenz in Bayern schießt weiter nach oben. Vor dem Corona-Gipfel kündigt Söder Lockerungen an. Der News-Ticker.
Duftmarke vor Corona-Gipfel: Söder verrät, was Bayern „nicht mittragen wird“ - Lockerungen bahnen sich an
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
Welt

Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.

In Deutschland läuft die Booster-Kampagne. In der Regel brauchen Geimpfte eine dritte Impfung - eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus. Doch wer gilt …
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
RKI: Die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht neuen Höchstwert
Welt

RKI: Die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht neuen Höchstwert

Das Robert Koch-Institut registriert 63.393 Corona-Neuinfektionen und 28 Todesfälle binnen eines Tages. Die Inzidenz erreicht mit 840,3 einen neuen Höchstwert.
RKI: Die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht neuen Höchstwert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.