Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
1 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
2 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
3 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
4 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
5 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
6 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
7 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
8 von 16
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Rubriklistenbild: © Stefan Rampfel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

In Einkaufszentrum: Kleines Mädchen schreit wie am Spieß als Mutter sie festhält - „Das ist Missbrauch!“
Welt

In Einkaufszentrum: Kleines Mädchen schreit wie am Spieß als Mutter sie festhält - „Das ist Missbrauch!“

Ein schockierendes Video aus dem britischen Yorkshire erbost aktuell die Twitter-Gemeinschaft. User sprechen von widerwärtigem Verhalten und Kindesmissbrauch.
In Einkaufszentrum: Kleines Mädchen schreit wie am Spieß als Mutter sie festhält - „Das ist Missbrauch!“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.