Bilder: Wieder Facebook-Party von Polizei aufgelöst

1 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
2 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
3 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
4 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
5 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.

Wuppertal - Die Polizei war gezwungen, eine Facebook-Straßenparty in Wuppertal aufzulösen. Zahlreiche Festnahmen, mehrere Verletzte und Anzeigen wegen Körperverletzung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt sind die Bilanz der Party.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden

Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.