Bilder: Wieder Facebook-Party von Polizei aufgelöst

1 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
2 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
3 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
4 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.
5 von 5
Eine Facebook-Straßenparty musste von der Polizei beendet werden. Es gab mehrere Festnahmen. Klicken Sie sich durch die Bilder.

Wuppertal - Die Polizei war gezwungen, eine Facebook-Straßenparty in Wuppertal aufzulösen. Zahlreiche Festnahmen, mehrere Verletzte und Anzeigen wegen Körperverletzung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt sind die Bilanz der Party.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei zeigt erschütterndes Foto von Leiche - aus einem wichtigen Grund

Die Polizei veröffentlicht ein Foto, auf dem das Gesicht einer männlichen Leiche zu sehen ist - und äußert damit eine große Bitte.
Polizei zeigt erschütterndes Foto von Leiche - aus einem wichtigen Grund

Blut, Knochen, Haut und Innereien: Dieser Fund schockiert wirklich

Syke - Innereien, Haut, Knochen und Blut: Der Fund, den eine Frau am Sonntag in Syke bei Bremen gemacht hat, ist wirklich verstörend.
Blut, Knochen, Haut und Innereien: Dieser Fund schockiert wirklich

Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - Sekunden später folgt das Grauen 

Schock im Miramar in Weinheim: Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - plötzlich beginnt das Grauen!
Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - Sekunden später folgt das Grauen 

Mann zieht an S-Bahn-Station plötzlich Hose runter - und legt los

Ein 36-Jähriger zieht an einem vollen S-Bahn-Gleis seine eigene Hose herunter und beginnt seine Mitmenschen zu verstören.
Mann zieht an S-Bahn-Station plötzlich Hose runter - und legt los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.