Diese Burg wird abgerissen

1 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.
2 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.
3 von 10
Der selbst ernannte Burgherr Volker Sieradzki steht im Innenhof seiner selbstgebauten Burg in den Weinbergen bei Heppenheim.
4 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.
5 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.
6 von 10
Volker Sieradzki im Turmzimmer seiner selbstgebauten Burg.
7 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.
8 von 10
Auf dem Gelände der illegal errichteten Burg im südhessischen Heppenheim haben die Abrissarbeiten begonnen.

Diese illegale Imker-Burg soll abgerissen werden

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden

Sie wollte eine Reportage über einen U-Boot-Bauer schreiben und verlor ihr Leben. Die schwedische Journalistin Kim Wall ist tot, ihr Körper wurde zerstückelt. Diese …
Gesunkenes U-Boot: Leiche von Journalistin gefunden

Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert

Ein kleines Versehen hat am Dienstagabend einen Großalarm bei Wiesbaden ausgelöst. Ein Autofahrer hatte einen Wagen mit Wasserstoffperoxid betankt. Wie konnte das nur …
Auto mit Wasserstoffperoxid betankt - Häuser evakuiert

Viele Verletzte durch Taifun Hato

Mit hohen Wellen, heftigen Böen und Wolkenbrüchen hat Taifun Hato Hongkong und das chinesische Festland erreicht. Behörden berichteten von mindestens 34 Menschen, die …
Viele Verletzte durch Taifun Hato

Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall

Bei der an der Küste vor Kopenhagen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall.
Jetzt ist es bestätigt: Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.